Furniturenanbieter

Serafin Gruppe will Bama übernehmen

(Foto: Bama)
(Foto: Bama)

Die Münchner Serafin Unternehmensgruppe hat mit dem US-Konsumgüterkonzern SC Johnson eine Vereinbarung zum Erwerb des Furniturenanbieters Bama unterzeichnet. Das Unternehmen mit Sitz in Mosbach in Baden-Württemberg vertreibt seine Produkte u.a. unter den Marken Bama und Woly europaweit an den Schuheinzelhandel.

Premium-Inhalte sind nur für Abonnenten zugänglich

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen melden Sie sich bitte mit Ihrem Login an!

Einloggen

Sie haben noch kein Abonnement? Holen Sie sich unser Digital Abo, um den ausgewählten Inhalt lesen zu können!

  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
  • 4 Wochen kostenlos kennenlernen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • Zugang zum ePaper
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
Michael Frantze/Petra Steinke / 14.08.2018 - 09:27 Uhr

Weitere Nachrichten

Neues Logo von Bama (Foto: Bama Group)

Bama mit neuem Logo

Furnituren

Im Herbst 2018 wurde Bama von der Serafin-Gruppe übernommen. Nun hat der Furnituren-Spezialist ein neues Logo entwickelt.