Immobilien

Signa Prime: 1 Mrd. Euro für Expansion

Die Immobiliengesellschaft Signa Prime erhöht ihr Eigenkapital um 1 Mrd. Euro. Laut der Nachrichtenagentur Reuters deutet die Aktion auf ein neues Angebot von Karstadt-Eigentümer Rene Benko für Galeria Kaufhof hin.

Mit dem frischen Kapital soll das Einzelhandelsimmobilien-Portfolio von Signa Prime ausgebaut werden. Im Fokus stehen nach Angaben des Unternehmens vor allem „außergewöhnliche Immobilien in besten Innenstadtlagen in Deutschland, Österreich und Norditalien“. Zudem sollen gezielt Objekte in zentralen Einzelhandelslagen erworben und entwickelt werden. Zum Portfolio von Signa Prime zählen unter anderem das KaDeWe in Berlin, der Oberpollinger in München, das Kaufhaus Tyrol in Innsbruck und das Alsterhaus in Hamburg.    

Der wichtigste Aktionär der Signa Prime Selection AG ist die Signa Holding, wobei der Gründungs- und Hauptaktionär, die Privatstiftung der Familie Benko, derzeit gemeinsam über 60% der ausgegebenen Aktien hält. Mit der RAG Foundation aus Essen, der LVM Versicherungsgesellschaft aus Münster und Longbow aus Genf haben sich damit dieses Jahr drei weitere Investoren dem Aktionärskreis angeschlossen. 

Helge Neumann / 10.10.2017 - 09:39 Uhr

Weitere Nachrichten

SportScheck hat den neu gestalteten Store in Hamburg eröffnet. (Foto: SportScheck)

Sportscheck: Otto verhandelt mit Signa

Einzelhandel

Der Verkauf des Sportfilialisten Sportscheck rückt offenbar näher. Der Eigentümer Otto verhandelt laut einem Bericht des Manager-Magazins bereits mit dem österreichischen Milliardär René Benko und seinem Unternehmen Signa.