Berliner-Morgenpost

Signa verkauft Kaufhof-Gebäude offenbar an DWS

Der Karstadt-Eigentümer Signa soll laut einem Bericht der Berliner Morgenpost das ehemalige Kaufhof-Gebäude am Berliner Ostbahnhof verkauft haben.

Neuer Eigentümer des Ex-’Kaufhof‘-Gebäudes sei ein Fonds der Fondsgesellschaft DWS. Der Nettoverkaufspreis beträgt der Tageszeitung zufolge 335 Mio. Euro. Ferner heißt es dort geschrieben, dass Signa das von 1977 bis 1979 errichtete Warenhaus an der Koppenstraße nach einem Entwurf von Jasper Architects zu einem Büro- und Geschäftsobjekt umbauen wird. Die Fertigstellung der Umbaumaßnahmen sei für Mitte 2020 geplant.

Michael Frantze / 13.02.2019 - 16:24 Uhr

Weitere Nachrichten

Petra Steinke (Foto: Redaktion)

Kommentar: Am Ende

Kommentar von Petra Steinke

In Düsseldorf, an der Ecke Schadowstraße/Wehrhahn in der Innenstadt, werden sich Stadtplaner und Immobilienbesitzer demnächst wohl etwas einfallen lassen müssen. Hier stehen gleich drei Häuser des Warenhauskonzerns Galeria Karstadt Kaufhof auf der Streichliste.