Schuhmarke aus den USA

Skechers eröffnet Store Nummer 3.000

Skechers-Store im chinesischen Shenyang (Foto: Skechers)
Skechers-Store im chinesischen Shenyang (Foto: Skechers)

Nach der Eröffnung eines neuen Skechers-Stores in China ist das globale Netzwerk der Schuhmarke auf 3.000 Standorte gestiegen.

Der 3.000 und zugleich bislang größte Store von Skechers wurde im chinesischen Shenyang eröffnet. „Skechers ist eine Marke für die ganze Welt“, erklärte Michael Greenberg, President der Marke aus Kalifornien. „Wir verkaufen unsere Schuhe aktuell in mehr als 170 Ländern und sehen für die weitere Zukunft noch vielfältige Wachstumschancen.“

Die meisten Skechers-Stores gibt es aktuell in China: Hier sind es 941. Es folgen die USA mit 472 und Indien mit 222 Geschäften. Von den 3.000 Stores werden 690 Läden von Skechers in Eigenregie geführt, die übrigen in Kooperation mit Partnern in den jeweiligen Märkten. Im laufenden Jahr sollen weitere 70 bis 80 eigene und rund 500 Partner-Stores eröffnet werden.

Helge Neumann / 14.02.2019 - 16:55 Uhr

Weitere Nachrichten

SportScheck hat den neu gestalteten Store in Hamburg eröffnet. (Foto: SportScheck)

Store-Check: SportScheck

Bildergalerie

Mitte Juni um 17 Uhr öffnete nach mehrwöchigem Umbau der neugestaltete SportScheck Store in der Hamburger Mönckebergstraße seine Türen. Der Sporthändler setzt auf smarte Services wie Mobile Check-out und digitale Laufanalyse.