Nachhaltigkeit

Skechers reduziert Plastikverbrauch

Skechers möchte Plastikverbrauch reduzieren. (Foto: Samia Liamani/Unsplash)
Skechers möchte Plastikverbrauch reduzieren. (Foto: Samia Liamani/Unsplash)

Der drittgrößte Schuhhersteller der Welt hat nach eigenen Angaben seinen Plastikverbrauch in der Produktion um 85% reduziert. Dies schließe auch die Schuhboxen und das Verpackungspapier mit ein, die nun zu 94% beziehungsweise 100% recycelbar seien, teilt das Unternehmen aus Kalifornien mit.

„Als der drittgrößte Schuhhersteller im Segment Athletik und Lifestyle mit mehr als 170 Mio. erwarteten Schuhpaaren, die allein in diesem Jahr verschickt werden, sehen wir es als unsere Aufgabe, im Bereich Verpackung und Lieferung so umweltbewusst wie möglich zu agieren,“ so Michael Greenberg, Präsident von Skechers. Weiterhin sei er stolz über die Erfolge, die seine Marke sowohl in der globalen Präsenz als auch im Bereich der Nachhaltigkeit errungen habe. Skechers werde weiter verstärkt daran arbeiten, seinen ökologischen Fußabdruck zu verringern. 

Laura Klesper / 10.10.2019 - 16:20 Uhr

Weitere Nachrichten

Nick Beighton

Gewinn von Asos stürzt ab

E-Commerce

Der Gewinn des britischen Onlinehändlers Asos ist im vergangenen Geschäftsjahr 2018/19, das am 31. August endete, abgestürzt. Vor allem das Lager in Berlin verursachte Probleme.