Quartalszahlen

Sorel legt deutlich zu

Modell aus der Sorel-Kollektion für Herbst/Winter 2019/20 (Foto: Sorel)
Modell aus der Sorel-Kollektion für Herbst/Winter 2019/20 (Foto: Sorel)

Die Schuhmarke Sorel hat in den ersten Monaten des Jahres einen Höhenflug erlebt. Die Umsätze des Labels stiegen um rund 30%.

Sorel ist eine Schuhmarke der Columbia Sportswear Company, die Zahlen zum ersten Quartal 2019 veröffentlicht hat. Demnach stieg der Umsatz von Sorel zwischen Januar und März auf 39,5 Mio. Dollar. Das entspricht einem Anstieg um 28%. Wichtige Wachstumsregionen waren für Sorel in den ersten Monaten des Jahres neben dem Heimatmarkt USA vor allem Kanada und Europa.

Der Umsatz des Gesamtkonzerns Columbia Sportswear legte im ersten Quartal um 8% auf 654,6 Mio. Dollar zu. Der Nettogewinn stieg sogar um 64% auf 74,2 Mio. Dollar.

Helge Neumann / 30.04.2019 - 11:39 Uhr

Weitere Nachrichten

Hunter meldet positive Zahlen. (Foto: Hunter Boots)

Hunter meldet Umsatzrekord

Britischer Schuhhersteller

Der britische Schuhanbieter Hunter blickt nach eigenen Angaben auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2018 zurück. Man habe einen Rekordumsatz erzielt und ein „außergewöhnliches EBITDA-Wachstum“ verzeichnen können. Details gab Hunter jetzt bekannt. 

Sioux-Geschäftsführer Lewin Berner im Werk in Lousada. (Foto: Redaktion)

Sioux schließt Werk in Portugal

Schuhhersteller aus Walheim

Der Walheimer Schuhhersteller Sioux hat sich zum 30. April 2019, nach der finalen Auslieferung der F/S-Saison, aus Portugal zurückgezogen. Das dortige Sioux-Werk in Lousada wird geschlossen. 150 Mitarbeiter sollen von dem Schritt betroffen sein.