Personalie

Sport Voswinkel ernennt weiteren Geschäftsführer

Marcus Neul (Foto: Sport Voswinkel)
Marcus Neul (Foto: Sport Voswinkel)

Erweiterung der Geschäftsführung bei Sport Voswinkel: Ab sofort tritt Marcus Neul gleichberechtigt in die Geschäftsführung von Sport Voswinkel ein. Der Sporthändler hatte Ende April ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung angemeldet. 

Marcus Neul war zuletzt als selbstständiger Berater im Sporthandelsumfeld tätig und verantwortete zuvor als Director Omnichannel bei der Signa Sports Retail unter anderem die Weiterentwicklung der Digitaltöchter der Gruppe. Er bringe eine über 35-jährige Handelsexpertise mit und sei ein erfahrener Manager von Restrukturierungsprozessen, teilt das Unternehmen mit. Vor seiner Zeit bei Signa Sports Retail arbeitete Marcus Neul als Chief Merchandise Officer in der Geschäftsführung der Karstadt Sports GmbH in Essen. Hier war er unter anderem für die Restrukturierung des Unternehmens verantwortlich. „Marcus Neul ist mit seiner Erfahrung eine hervorragende Ergänzung der Geschäftsführung. Mit dieser Entscheidung fühlen wir uns für den weiteren Prozess des Schutzschirmverfahrens sehr gut aufgestellt und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm“, betont Dr. Lorenzo Matthaei von der Kanzlei Finkenhof Rechtsanwälte in Frankfurt und Generalbevollmächtigter von Sport Voswinkel.

Geschäftsführer Helge Mankowski könnte in Kürze eine leitende Funktion innerhalb der Intersport Deutschland eG übernehmen. „Aufgrund der Sondersituation des Schutzschirmverfahrens ist es wichtig, dass die Schnittstelle zwischen der Intersport Deutschland eG und Sport Voswinkel gestärkt wird. Wir würden uns daher freuen, wenn wir von Helge Mankowskis Erfahrung auf unserem Weg zur Händlerorganisation profitieren würden“, sagt Frank Geisler, Vorstand für den Bereich Kooperationspartner bei Intersport Deutschland eG, der Mutter von Sport Voswinkel.

Helge Neumann / 21.05.2019 - 15:16 Uhr

Weitere Nachrichten