Einzelhandel

Sportscheck: Otto verhandelt mit Signa

SportScheck hat den neu gestalteten Store in Hamburg eröffnet. (Foto: SportScheck)
SportScheck hat den neu gestalteten Store in Hamburg eröffnet. (Foto: SportScheck)

Der Verkauf des Sportfilialisten Sportscheck rückt offenbar näher. Der Eigentümer Otto verhandelt laut einem Bericht des Manager-Magazins bereits mit dem österreichischen Milliardär René Benko und seinem Unternehmen Signa.

Sportscheck steckt seit mehreren Jahren in einem Umsatztief. Im Geschäftsjahr 2017/18 erzielte der Filialist Erlöse in Höhe von 280 Mio. Euro – das waren 56 Mio. Euro weniger als noch 2012/13. Laut dem Manager-Magazin will sich das Mutterunternehmen Otto daher von Sportscheck trennen. Potenzieller Käufer soll Signa sein. Gegenüber dem Magazin wollten sich die beiden Parteien nicht äußern, Otto teilte jedoch mit, aktuell die „strategische, zukunftsgerichtete Weiterentwicklung“ von Sportscheck zu prüfen.

Sportscheck betreibt 17 Geschäfte und einen Onlineshop in Deutschland. Zu Signa gehört neben Galeria Karstadt Kaufhof unter anderem auch die Sport-Tochter Karstadt Sport.

Helge Neumann / 23.09.2019 - 09:00 Uhr

Weitere Nachrichten