Herzogenaurach

Stefan Jentzsch legt Aufsichtsratsmandat bei Adidas nieder

Adidas
Adidas

Stefan Jentzsch tritt als Aufsichtsratsmitglied bei der Adidas AG zurück. Als Nachfolger schlägt der Adidas-Aufsichtsrat Frank Appel vor.

Wie der Sportartikelhersteller Adidas mitteilt, wird Stefan Jentzsch sein Aufsichtsratsmandat mit Ablauf der ordentlichen Hauptversammlung am 9. Mai 2018 niederlegen. Als Nachfolger wird der Aufsichtsrat vorschlagen, Frank Appel, Vorstandsvorsitzender von Deutsche Post DHL Group, für die Dauer der verbleibenden Amtszeit der amtierenden Anteilseignervertreter, die mit dem Abschluss der ordentlichen Hauptversammlung am 9. Mai 2019 endet, zum Mitglied des Aufsichtsrats zu wählen.

Michael Frantze / 06.03.2018 - 13:00 Uhr

Weitere Nachrichten

Neu: LOVE OUR PLANET by MARCO TOZZI (Foto: Marco Tozzi)

MARCO TOZZI auf Innovationskurs!

Anzeige

Im Rahmen der Kollektionsübergabe in Detmold präsentierte MARCO TOZZI seinem europäischen Außendienst ein breites Spektrum an Innovationen für die bevorstehende Frühjahr/Sommer 2020 Kollektion.

The Style Outlets in Montabaur (Foto: Neinver)

Outlet-Business wächst

Neinver

Der Outlet-Betreiber Neinver ist im ersten Halbjahr 2019 um 8% gewachsen. Auch die Anzahl der Besucher in den insgesamt 16 Outlet-Centers legte zu – vor allem in Deutschland.

Richard Engelhorn (Foto: Alexander Grüber Fotografie / Engelhorn)

Trauer um Richard Engelhorn

Nachruf

Am 11. Juli ist Richard Engelhorn im Alter von 80 Jahren verstorben. Der Unternehmer leitete über 50 Jahre lang das Familienunternehmen Engelhorn in Mannheim.