Herzogenaurach

Stefan Jentzsch legt Aufsichtsratsmandat bei Adidas nieder

Adidas
Adidas

Stefan Jentzsch tritt als Aufsichtsratsmitglied bei der Adidas AG zurück. Als Nachfolger schlägt der Adidas-Aufsichtsrat Frank Appel vor.

Wie der Sportartikelhersteller Adidas mitteilt, wird Stefan Jentzsch sein Aufsichtsratsmandat mit Ablauf der ordentlichen Hauptversammlung am 9. Mai 2018 niederlegen. Als Nachfolger wird der Aufsichtsrat vorschlagen, Frank Appel, Vorstandsvorsitzender von Deutsche Post DHL Group, für die Dauer der verbleibenden Amtszeit der amtierenden Anteilseignervertreter, die mit dem Abschluss der ordentlichen Hauptversammlung am 9. Mai 2019 endet, zum Mitglied des Aufsichtsrats zu wählen.

Michael Frantze / 06.03.2018 - 13:00 Uhr

Weitere Nachrichten

Zwei Familienunternehmen starten Handelskooperation (v.l.): Armin Weger (Geschäftsführer Engelhorn Sports), René Scheilen (Director New Business & Retail Cooperation Rose Bikes), Marcus Diekmann (Geschäftsführer Rose Bikes) und Fabian Engelhorn (geschäftsführender Gesellschafter bei Engelhorn). (Foto: Rose/Engelhorn)

Rose Bikes und Engelhorn kooperieren

Sporthandel

Rose Bikes und Engelhorn Sports kooperieren. Ab August 2020 werden die beiden Partner gemeinsam einen Rose-Shop in der Fahrradabteilung des Mannheimer Sporthauses Engelhorn Sports eröffnen.