Schulranzen-Test

Stiftung Warentest vergibt Bestnote für Ergobag-Modelle

Modell Illumibär aus der NEO-Edition von Ergobag. (Foto: Ergobag)
Modell Illumibär aus der NEO-Edition von Ergobag. (Foto: Ergobag)

Die Stiftung Warentest hat zwei Modelle des Schultaschen-Anbieters Ergobag mit der Note 1,7 ausgezeichnet. Insgesamt wurden 22 Modelle getestet.

Die Modelle ’Cubo IllumiBär‘ und ’Pack StrahleBär‘ aus der NEO-Edition von Ergobag erhielten damit das beste Gesamturteil im Test „Schulranzen – Sicher zur Schule“ (02/2019), teilt Ergobag mit.

Die Modelle mit Fluor- und Reflektormaterial überzeugten besonders in den Kriterien optische Warnwirkung, Materialeigenschaften und Schadstoffe. Neben dem Testsieger nahm die Stiftung Warentest die Ergobag-Modelle ’Pack LiBäro 2:0‘ und ’Cubo NachtschwärmBär‘ unter die Lupe und bewerte sie mit 3,3. Insgesamt wurden 22 Schultaschen getestet. Davon bekamen acht das Testurteil gut, zwei befriedigend und zwölf mangelhaft.

„Wir freuen uns sehr, dass die zwei Schultaschen der NEO-Edition als Testsieger ausgezeichnet wurden“, sagt Julien Tischer, Marketingleitung von Ergobag. „Getestet wurde unsere Standardkollektion mit dem Ergobag Reflektor-Sicherheitsset, mit fluoreszierenden Farben und Reflektorsteifen. Die Sichtbarkeit bei Tag lässt sich durch optionale floureszierende Flächen wie den klassischen ergobag Sicherheits- oder Seitentaschen Zip-Sets – inklusive zusätzlichem Stauraum – noch erhöhen. Neben den getesteten Kriterien legen wir bei unseren Schultaschen besonderen Wert auf Ergonomie und Nachhaltigkeit. Deswegen sind wir sehr stolz, das IGR Gütesiegel ,Ergonomisches Produkt‘ tragen zu dürfen und Bluesign-Systempartner zu sein.“

Tobias Kurtz / 01.02.2019 - 12:11 Uhr

Weitere Nachrichten