I love shoes

Strümpfe: Ein vergessenes Must-have?

Wer denkt beim Schuhkauf eigentlich an Strümpfe? Wer kauft zu den schicken High-Heels gleich zarte, glänzende Söckchen und zu den Sneakers wilde, bunte Comic-Socken? Bisher: Eher wenige. Dabei liegt der Socken-Statement-Look voll im Trend.

Socken sind ein Thema, das gerne vergessen wird. Alle Jahre wieder kaufen viele das Zwanzigerpack weiße Socken. Damit hat sich der Fall erledigt. Modischere Damen investieren dagegen schon einmal in coole Strumpfhosen, beispielsweise wenn es auf die kühleren Monate zugeht.

Mit Strümpfen können Sie sich allerdings nicht nur vor Kälte schützen, sondern auch noch einen ziemlich coolen Look kreieren.

I love shoes hat drei aktuelle Strumpf-Trends in den Blick genommen und verrät, wie das Accessoire in den Fokus des Outfits rückt.

 

1. Bunte Comic-Socken zu Sneakern

 

All-Black ist ja ohnehin ein Style, der gerade in der jüngeren Generation besonders gefragt ist. Hier wird auf Details geachtet: Der Schnitt der Jeans oder das Obermaterial der Jacke. Dazu weiße Sneaker und fertig ist das Outfit. Allerdings ist es in den Herbst- und Wintermonaten häufig zu kalt für die bekannten, kurzen Sneaker-Socken. Eine Alternative: Bunte, schrille Statement-Socks, die bis zum Knie hochgezogen werden können, den Blick auf den Fuß lenken und für eine Auflockerung des sonst monochromen, schlichten Stylings sorgen. In diesem Bereich präsentieren die Designer alle erdenklichen Varianten. Auch die Personalisierung von Socken ist auf dem Vormarsch. Wer ein derart buntes, plakatives Design wählt, sollte beim restlichen Outfit allerdings rigoroses Understatement walten lassen, denn sonst wirkt das Outfit schnell überladen.

 

2. Socken mit Label-Druck

 

Wem die bunte Socke zu aufmerksamkeitsstark ist, der trägt einfach Socken von Sportherstellern wie Puma, Adidas, Reebok und Co. in Schwarz oder Weiß. Die sportlichen Strümpfe verleihen dem Look Streetwear-Qualitäten und eine Riesenportion Coolness. Ein Outfit-Beispiel: Enge Skinny-Jeans zu Oversize-Knit-Pullover, Windjacke, Sneakern und gleichermaßen schlichtem wie prägnantem Statement-Socks.

 

3. Muster-Strumpfhosen

 

Lange Zeit herrschte in Sachen Strumpfhosen gekonntes Understatement, doch seitdem sich minimalistische Looks und unifarbene Outfits im Aufmarsch befinden, werden die Strümpfe gerne in den Mittelpunkt gerückt. Extravagante Designs stehen dementsprechend hoch im Kurs. Einige besonders gefragte Modelle: Strumpfhosen in blickdichtem Weiß, mit Blumenmuster, im Schachbrett-Look, mit Nadelstreifen oder im Fishnet-Style. Die Trend-Looks funktionieren übrigens nicht nur als All-Over-Beinkleid, sondern auch in Form von Söckchen, denn diese sind inzwischen auch in High Heels oder Cut-Out-Boots erlaubt.

I love shoes wünscht viel Spaß beim Stylen der neuen Season-Looks!

Sarah Amadio / 08.09.2017 - 09:56 Uhr

Weitere Nachrichten

FashionSustain-Konferenz in Berlin (Foto: Redaktion)

Fashionsustain expandiert international

Messen

Mit zwei weiteren Veranstaltungen in Los Angeles und in Shanghai treibt die Messe Frankfurt die Internationalisierung der Fashionsustain, der Konferenz zur Neonyt, weiter voran. Im Juli machte sie bereits in New York City Station.

SABU Messe in Heilbronn. (Foto: SABU)

SABU platziert Hausmesse neu

Verbundgruppe in Heilbronn

Auf vielfachen Wunsch von Industrie und Handel hat die SABU Schuh- und Marketing GmbH ihre Messe „Trends & Fashion“ neu platziert. Ab Februar 2020 soll die Order- und Informationsveranstaltung am Freitag und Samstag im Redblue in Heilbronn stattfinden. Auch die weiteren Termine des SABU wurden jetzt kommuniziert.