Messe in Frankfurt/Main

Texprocess fast ausgebucht

Die Messen Techtextil und Texprocess auf dem Frankfurter Messegeländer (Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Die Messen Techtextil und Texprocess auf dem Frankfurter Messegeländer (Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)

Rund sechs Monate vor Beginn sind die beiden Messen Techtextil sowie die Texprocess nahezu ausgebucht. Der Anmeldestand beider Veranstaltung in Frankfurt am Main liegt bereits deutlich über dem der Vorveranstaltungen in 2017.

Aussteller können sich noch für beide Messen anmelden, sollten sich jedoch beeilen, da nur noch wenige verbleibende Flächen verfügbar sind. Aktuell haben bei der Techtextil rund 1.000 Aussteller aus 54 Ländern angemeldet. Die Anbieter auf der Techtextil repräsentieren das gesamte Spektrum technischer Textilien und Vliesstoffe. Deutlich zulegen wird das Angebot in den Bereichen Technologie sowie Fasern und Garne. Stark vertreten sind ebenfalls Anbieter von Geweben, beschichteter Textilien sowie funktionaler Bekleidungstextilien. Die Aussteller zeigen faserbasierte Produkte für sämtliche Anwendungsbereiche, allen voran ein nochmal breiteres Angebot für die Industrie, für Architektur und Bau, Bekleidung, Mobilität, Medizin, Sport sowie Gefahrenschutz.

Parallel präsentiert die Texprocess mit bereits über 250 angemeldeten Ausstellern aus 31 Ländern das gesamte Spektrum textiler Verarbeitungstechnologien vom Design, über den Zuschnitt, Cutting, Making, Trimming, den textilen Digitaldruck, Veredelung und Finishing bis hin zu Textillogistik und Textilrecycling. Auch bei der Texprocess sind nur noch wenige Flächen für Aussteller verfügbar.

Die Techtextil und die Texprocess finden vom 14. bis 17. Mai 2019 in Frankfurt am Main statt.

Helge Neumann / 19.11.2018 - 11:49 Uhr

Weitere Nachrichten

Apple of Eden-Modell

Apple of Eden legt weiter zu

Schuhmarke

Nach einer deutlichen Paarzahlsteigerung um 18,54% im Jahr 2019 blicken die Verantwortlichen der Marke Apple of Eden optimistisch auf das neue Jahr.