Europa-Plädoyer

Textilindustrie startet Media-Kampagne

Mit einer Video-Kampagne plädiert der Gesamtverband textil+mode vor den anstehenden Europa-Wahlen für ein starkes Europa als Grundlage erfolgreichen, wirtschaftlichen Handelns.

In acht Videos der neuen Media-Kampagne erklären Unternehmer und Verbandsvertreter, weshalb eine starke Wirtschaftsunion wichtig für eine international aufgestellte Branche `Made in Germany´ ist.

„Nur mit einem starken Europa werden wir unsere internationale Wettbewerbsfähigkeit als mittelständische Industrie weiter sichern können. Auch wenn es darum geht, bei Digitalisierung und künstlicher Intelligenz an der Spitze zu sein“, so Ingeborg Neumann, t+m-Präsidentin.
 

Deutsche Produkte beliebt im Ausland


Die deutsche Textil- und Bekleidungsindustrie ist mit etwa 1.400 Unternehmen und ca. 135.000 Beschäftigten auf Platz zwei der inländischen Konsumgüterindustrie. Mit einer Exportquote von mehr als 40% zeigt sich die Beliebtheit und Nachfrage von deutschen Textil- und Bekleidungsprodukten auf den internationalen Märkten.
 

„Vom feuerfesten Spezialgarn über Medizinprodukt bis zu Funktionstextilien – deutsche Textilunternehmen liefern in die ganze Welt. Bei technischen Textilien sind wir sogar Weltmarktführer“, betont Neumann.

 

Alle Videos finden Sie hier.
 

Laura Klesper / 02.04.2019 - 15:25 Uhr

Weitere Nachrichten

Generation 60 plus entdeckt den Onlinehandel

E-Commerce

Immer mehr Verbraucher in Deutschland kaufen online ein. Vor allem immer mehr Ältere entdecken das Einkaufen im Internet für sich. Gleichzeitig steigen die Pro-Kopf-Ausgaben der Online-Shopper. Das zeigen aktuelle Zahlen des HDE-Online-Monitors 2019.