Nachwuchswettbewerb

Think Schuhe sucht den besten Nachwuchsdesigner

Sieben angehende Schuhdesigner der Modeschule Hetzendorf haben sechs Wochen lang Zeit, auf einen Schuhleisten der Schuhmarke Think ihre ganz persönliche Schuhkreation zu entwerfen. Anfang Februar 2018 wird der Gewinnerschuh verkündet.

Einen eigenen Schuh entwerfen und schließlich auch in Händen halten? Diese Chance haben die angehenden Schuhdesigner der Modeschule Hetzendorf. Der österreichische Schuhhersteller Think Schuhe ermöglicht im Rahmen eines Nachwuchswettbewerbs in Kooperation mit der Modeschule Hetzendorf die Realisierung des Gewinnerschuhs. 

„Uns von Think ist Nachwuchsförderung ein besonderes Anliegen. Mit der Kooperation mit der Modeschule Hetzendorf in Wien verfolgen wir diesen Weg konsequent weiter. Die SchülerInnen sind sehr kreativ, wir freuen uns auf zahlreiche Entwürfe. Der Siegerentwurf wird von uns exklusiv produziert, die Gewinnerin oder der Gewinner wird also den eigenen Think Schuh tragen können“, freut sich Walter Breuer, Geschäftsführer von Think, über die Kooperation.

Anfang Februar wird der Siegerentwurf bekannt gegeben und der Gewinner erhält seinen Entwurf exklusiv von Think gefertigt sowie ein Preisgeld von 500 Euro. Auch der zweite und dritte Platz werden mit 300 bzw. 200 Euro belohnt.

Der Siegerschuh wird im feierlichen Rahmen der Festsäle von Schloss Hetzendorf in Wien überreicht.

Michael Frantze / 29.11.2017 - 15:20 Uhr

Weitere Nachrichten

Walter Breuer, Geschäftsführer Think!. (Foto: Think!)

Think! startet Marken-Relaunch

Schuhhersteller aus Österreich

Die österreichische Schuhmarke Think! setzt auf Schuhe mit individueller Optik und hohem Anspruch an Verarbeitungs- und Materialqualität. Im Gespräch mit schuhkurier erklärt Think!-Geschäftsführer Walter Breuer, warum er für seine Marke noch erheblich mehr Potenzial sieht.