Mehr Präsenz vor Ort

Tiggers lockt mit Werksverkauf

Der Schuhhersteller Tiggers bietet seinen Kunden ab dem 18. August die Möglichkeit, Schuhmodelle direkt ab Werk zu kaufen.

Die neue Tiggers Zweigstelle liegt in zentraler Lage nahe dem Dresdner Elbufer (Leipziger Straße 45) und öffnet laut Tiggers-Geschäftsführerin Dr. Jutta Horetzky ab dem 18. August 2017 einmal in der Woche ihre Türen. Die Öffnungszeiten für den Werksverkauf sind Freitag von 10 bis 18 Uhr.  

Wie der Dresdner Schuhproduzent mitteilt, stehen zwei geschulte Mitarbeiter für eine fachliche Beratung zur Verfügung, die auch Bestellwünsche entgegennehmen. Nach Vereinbarung werden sogar Shopping-Termine außerhalb der Öffnungszeiten ermöglicht. Bereits am 17. August (15.00 Uhr) können interessierte Schuhliebhaber die neuen Geschäftsräume erkunden und sich einen Überblick über das Schuhangebot von Tiggers verschaffen.

Michael Frantze / 14.08.2017 - 15:07 Uhr

Weitere Nachrichten

Jürgen Cölsch, Geschäftsführender Gesellschafter Caprice (Foto: Dmitry Shkolnikov/Fotopro)

Caprice stärkt Engagement in DACH-Region

Schuhhersteller aus Pirmasens

Caprice ist nach Überzeugung von Geschäftsführer Jürgen Cölsch auf gutem Weg: Neben den internationalen Märkten soll das Engagement in der DACH-Region verstärkt werden. Zudem soll die Entwicklungsarbeit in den Kollektionen intensiviert werden. schuhkurier sprach mit dem Unternehmer.