Schuhhersteller aus Italien

Tod’s-Chef Diego Della Valle dementiert Verkaufsgerüchte

Diego Della Valle, Mehrheitseigentümer der italienischen Tod’s-Gruppe, hat Spekulationen über den Verkauf des Unternehmens zurückgewiesen.

„Wir sind Käufer – keine Verkäufer“, sagte Diego Della Valle im Rahmen einer Veranstaltung in Mailand. Damit begegnete er Gerüchten, das ein Verkauf des Luxusschuhherstellers bevorstehe. Ausgelöst wurden diese durch Analysten, die eine mögliche Restrukturierung der Aktienanteile der Della Valle Familie als Anzeichen für einen Verkauf deuteten. Die Familie ist mit rund 60% an dem Unternehmen beteiligt.

In der ersten Jahreshälfte 2018 war der Umsatz von Tod’s leicht um 1,3% auf 476,9 Mio. Euro gesunken. Das EBIT ging um 10% auf 46,6 Mio. Euro zurück. 

Helge Neumann / 17.10.2018 - 13:21 Uhr

Weitere Nachrichten