Stefano Sincini geht

Tod’s mit neuem Chef

Ab dem 1. Dezember übernimmt Umberto Macchi di Cellere die Geschäftsführung der Tod’s-Gruppe. Er folgt auf Stefano Sincini, der den Schuhhersteller nach 33 Jahre verlässt.

Umberto Macchi di Cellere kommt von Bulgari, wo er zuletzt den weltweiten Vertrieb verantwortete. „Es ist weder möglich noch einfach, jemanden zu verabschieden, der so lange im Unternehmen war und maßgeblich an dessen erfolgreicher Entwicklung beteiligt war“, erklärten Diego und Andrea Della Valle zum Ausscheiden von Stefano Sincini. „Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.“  

In den ersten neun Monaten des Jahres 2017 ging der Umsatz der Tod’s-Gruppe um 4,7% auf 722,2 Mio. Euro zurück. 

Helge Neumann / 07.11.2017 - 14:59 Uhr

Weitere Nachrichten

Livio Libralesso ist neuer CEO von Geox. (Foto: Geox)

Geox tauscht erneut den CEO aus

Personalie

Stühlerücken bei Geox: Der italienische Schuhhersteller hat zum dritten Mal innerhalb von drei Jahren den CEO ausgetauscht. Neuer Chef von Geox ist Livio Libralesso.

Die Expo Riva Schuh meldet stabile Besucherzahlen. (Foto: Expo Riva Schuh)

Besuch in Riva bleibt stabil

Messen

Am 14. Januar endete nach vier Messetagen die Expo Riva Schuh. Nach Angaben der Veranstalter blieb die Besucherzahl im Vergleich zur Vorjahresmesse stabil.