Anzeige

Tom Tailor: Say yes!

Tom Tailor (Foto: Supremo)
Tom Tailor (Foto: Supremo)

’Sag ja zu Tom Tailor‘. Die neue Kollektion für Frühjahr/Sommer setzt auf einen frischen Mix aus erfolgreichen Bestsellern und lässigen Neuheiten.

Es sind unruhige Zeiten in der Schuhbranche. Christoph Gessner lässt sich von den zahlreichen Herausforderungen allerdings nicht aus dem Konzept bringen. Im Gegenteil. Für den Verantwortlichen für Kollektion, Entwicklung und Verkauf beim Tom Tailor Shoes-Lizenznehmer Supremo gilt das Motto ’jetzt erst recht‘.

„Die Lage ist nicht einfach. Aber gerade jetzt müssen wir noch aktiver sein und noch intensiver an der Kollektion und mit den Kunden arbeiten“, so Christoph Gessner. Dabei ist es eine wichtige Unterstützung, das Tom Tailor in den vergangenen Wochen und Monaten zu den wenigen Gewinnern im Markt gehörte. Bemerkenswert ist laut Gessner, dass die Bereitschaft im Handel, sich mit neuen Themen und Materialien zu beschäftigen, zuletzt gestiegen ist. „Das ist sehr positiv. Um künftig weiterhin erfolgreich zu sein, ist es aus meiner Sicht unerlässlich, neue Konzepte abseits der gewohnten Pfade zu erarbeiten und umzusetzen.“ Letztlich müsse es für Handel und Industrie gleichermaßen immer das Ziel sein, besser als der Mitbewerber zu sein.

Für die neue Kollektion von Tom Tailor wurden die zahlreichen erfolgreichen Modelle weiterentwickelt und modifiziert. Dabei spielen weiterhin Sneaker eine zentrale Rolle. Entsprechend vielfältig wurden die Modelle umgesetzt. Neben dem modischen Look kommt bei Tom Tailor im Übrigen auch der Komfort nicht zu kurz. „Wir legen großen Wert auf Leistenentwicklung und Passform. In diese Bereiche investieren wir viel Zeit und Geld“, erklärt Christoph Gessner. Zudem sind viele Schuhe mit einem Memory-Effect ausgestattet, um den Tragekomfort weiter zu erhöhen. Starke Bestandteile der Kollektion sind außerdem Espadrilles, sommerliche Dianetten und angesagte Tieffußbett-Sandalen. Im Herrenbereich kommen bei Tom Tailor im Frühjahr Sommer 2019 verstärkt technische Materialien wie Mesh und Nylon zum Einsatz. Erfolgreiche Designs erhalten so einen frischen Look. Neu bei den Kindern sind Schuhe ab Größe 19.


www.supremo-shoes.de

Michael Frantze / 27.06.2018 - 11:26 Uhr

Weitere Nachrichten

Supremo meldet Umsatzzuwachs

„Blicken optimistisch in die Zukunft“

Im 20. Jahr nach Gründung sieht sich die Pirmasenser Supremo Shoes & Boots Handels GmbH weiter auf Wachstumskurs. Die Aufträge zur gerade abgeschlossenen Orderrunde FS 2018 lägen mit mehr als 22% über den Vorjahreszahlen, wertmäßig habe der Umsatz um mehr als 24% zugelegt. Der Durchschnittspreis liege ebenfalls leicht über der Vorjahressaison.