Unternehmen

Tumi feiert Store-Eröffnung in Düsseldorf

Der Reisegepäckhersteller Tumi hat am 13. Dezember seinen neuen Flagship-Store in Düsseldorf eröffnet. Er ist Teil der forcierten Expansionsstrategie des Unternehmens.

Der Düsseldorfer Flagship-Store von Tumi befindet sich in exponierter Lage am Kö-Bogen.In unmittelbarer Nachbarschaft liegen etwa der Düsseldorfer Apple-Store sowie eine Breuninger-Niederlassung. 

Das neue Tumi-Geschäft besitzt eine Verkaufsfläche von rund 175 qm, die auf zwei Etagen verteilt sind. Das Designkonzept trägt den Namen ’Madison‘ und wurde vom Tumi-Designteam in New York entwickelt. Es kommt zum ersten Mal in einem deutschen Tumi-Store zum Einsatz.

„Das Design soll den Kunden zu dem Produkt führen, das er sucht oder für sich entdeckt“, so Dirk Schmidinger, General Manager Deutschland der Samsonite Gruppe, zu der Tumi seit Mitte letzten Jahres gehört. „Der Standort in Düsseldorf passt perfekt, da wir hier das anspruchsvolle Business- und Reisepublikum gezielt ansprechen können.“ Die Nähe zum Düsseldorfer Flughafen sei ein weiterer Vorteil dieses Standorts. 

Zum Interieur des Tumi-Stores gehören unter anderem Plattformen für Reisegepäck sowie lackierte Designtische, auf denen Accessoires platziert wurden. Für Beratungsgespräche können sich Kunden unter anderem auf den Sitzflächen in der zweiten Etage niederlassen. Als weitere Service-Leistung bietet Tumi eine Station zur kostenlosen Monogrammisierung der verkauften Produkte an. 

 

Tumi: Weitere Stores in Planung 

 

Mit der Eröffnung des Tumi-Stores in Düsseldorf soll die laut Dirk Schmidinger „in Europa noch etwas unterrepräsentierte Marke“ stärker ins Bewusstsein der Konsumenten gerückt werden. In 2018 seien daher auch weitere Neueröffnungen bzw. Umgestaltungen bestehender Stores und Flächen geplant. Für das kommende Halbjahr kündigte Schmidinger die Eröffnung zvon zwei Stores in Paris sowie eines Geschäfts in London an. Folgen sollen außerdem neue Läden in Madrid, Stockholm, Istanbul und Moskau. 

International ist Tumi aktuell in mehr als 350 Stores sowie darüber hinaus in Kaufhäusern und Fachgeschäften in 75 Ländern vertreten. Speziell in Deutschland führt Tumi acht Stores in Eigenregie – inklusive des neuen Geschäfts in Düsseldorf.

 
Kristina Schulze / 13.12.2017 - 14:45 Uhr

Weitere Nachrichten