Schuhindustrie

Ugg-Mutter Deckers kann zulegen

Kampagne von Ugg für Herbst/Winter 2019/20. (Foto: Ugg)
Kampagne von Ugg für Herbst/Winter 2019/20. (Foto: Ugg)

Deckers Brands ist im zweiten Quartal 2019, das am 30. September endete, um 8% gewachsen. Für das Gesamtjahr hob der amerikanische Schuhkonzern die Umsatzprognose an.

Premium-Inhalte sind nur für Abonnenten zugänglich

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen melden Sie sich bitte mit Ihrem Login an!

Einloggen

Sie haben noch kein Abonnement? Holen Sie sich unser Digital Abo, um den ausgewählten Inhalt lesen zu können!

  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
  • 4 Wochen kostenlos kennenlernen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • Zugang zum ePaper
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
Helge Neumann / 29.10.2019 - 14:48 Uhr

Weitere Nachrichten

Kampagne von Ugg für Herbst/Winter 2019/20. (Foto: Ugg)

Ugg-Umsatz sinkt leicht

Schuhindustrie

Die Umsätze der Schuhmarke Ugg sind im Geschäftsjahr 2020, das am 31. März endete, leicht gesunken. Im vierten Quartal setzte die Corona-Krise Ugg deutlich zu.

Blake W. Krueger

Wolverine Worldwide verliert Umsatz

Corona-Krise

Der Umsatz des amerikanischen Schuhkonzerns Wolverine Worldwide (u.a. Sperry, Keds, Merrell) ist im ersten Quartal 2020 deutlich gesunken. Dennoch konnte das Unternehmen einen Gewinn erzielen.