Veranstaltung in Portugal

UITIC-Kongress startet Call for Papers

Der UITIC-Kongress feiert im kommenden Jahr Jubiläum. Die 20. Ausgabe der Veranstaltung findet dann in Porto statt. Im Rahmen der Lineapelle stellten die Organisatoren Details vor.

Der 20. UITIC-Kongress findet vom 16. bis 18. Mai 2018 in Porto statt. „Wir rechnen mit rund 400 Teilnehmern“, so Leandro Melo vom CTCP-Institut, das die Veranstaltung gemeinsam mit dem Schuhindustrie-Verband APICCAPS organisiert. Das Motto lautet ’Form Fashion to Factory: A New Technological Age‘. Vor allem vier Themenkomplexe sollen im Mittelpunkt des Kongresses stehen:  

  • Digitale Technologien

  • Neue Konsumententrends

  • Individualisierung

  • Flexible Prozesse   

Aktuell läuft der so genannte Call for Papers. Noch bis zum 20. Dezember können Vortragsideen über die Homepage des Kongresses beim wissenschaftlichen Beirat eingereicht werden. Dieser entscheidet über das Programm bis Ende Januar.  

Im Gegensatz zu früheren UITIC-Kongressen wird das Fabrikbesuchsprogramm in Porto deutlich ausgeweitet. So ist vorgesehen, vor dem Beginn des Vortragsprogramms am 17. Mai an drei Tagen insgesamt zwölf Produktionsstätten zu besuchen. Zehn Unternehmen haben bereits ihre Teilnahme bestätigt: 

  • Luis Onofre

  • Kyaia

  • Atlanta

  • Ricap

  • AMF

  • Nobrand

  • Joia

  • Procalcado

  • Evereste

  • Centenario

Helge Neumann / 06.10.2017 - 10:37 Uhr

Weitere Nachrichten

Die Teilnehmer der Rexor-Mitgliederreise bei Gabor in Portugal. (Foto: Rexor)

Rexor reist nach Porto

Verbundgruppe

Zum dritten Mal organisierte die Rexor im November eine länderübergreifende Mitgliederreise. Anfang November ging es für über 50 Teilnehmer aus Belgien, Deutschland und den Niederlanden nach Porto.