Personalwechsel

Ulrich Wölfer wird neuer Geschäftsführer bei Breuninger

Ende April 2018 verlässt Chief Real Estate Officer (CREO) Bernd Schade Breuninger. Nachfolger wird Ulrich Wölfer. Das teilt das Fashion- und Lifestyle-Unternehmen aus Stuttgart mit.

Bernd Schade begann 2013 bei Breuninger, trat zwei Jahre später als Mitglied in die Unternehmensleitung ein und war dort für den Immobilienbereich verantwortlich. Der 52-Jährige verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch.

Nachfolger des scheidenden CREO wird mit Wirkung zum 1. Mai 2018 Ulrich Wölfer.  Der 56-Jährige Bauingenieur und Immobilienexperte war zuvor bei der Hochtief Gruppe, der Ed. Züblin AG, der mfi AG und zuletzt bei Unibail-Rodamco Germany tätig.

„Für mich steht der Name Breuninger für ein traditionsreiches Unternehmen mit sehr hohen Werten und einem riesigen Potential, um die immensen Herausforderungen im Handel optimal zu meistern. Der Schlüssel für den Immobilienbereich liegt darin, neue Trends frühzeitig zu erkennen und zeitgerecht mit einem interdisziplinären Team umzusetzen. Große Chancen sehe ich auch bei der Etablierung neuer Standorte in herausragenden Einkaufslagen, sowie der Weiterentwicklung der BreuningerLänder“, so Ulrich Wölfer.

Michael Frantze / 05.03.2018 - 14:20 Uhr

Weitere Nachrichten