Mergers & Acquisitions

Umdasch Shopfitting kauft kroatischen Ladenbauer

Die österreichische Umdasch Shopfitting Group übernimmt die im kroatischen Zagreb ansässige Unternehmensgruppe ATT Furnishing.

Ende 2017 übernimmt Umdasch Shopfitting alle Anteile des kroatischen Ladenbau-Unternehmens ATT opremanje interijera d.o.o. sowie deren serbischer Tochtergesellschaft ATT Interijeri d.o.o. Das gab der österreichische Ladenbauer aus Amstetten bekannt.

 

Die Umdasch Shopfitting Group erweitert dadurch sowohl seinen Marktzugang als auch sein Produktionsnetzwerk. „Das Kundenportfolio und die Fertigungsmöglichkeiten dieser Luxus-Manufaktur passen ideal zur Wachstumsstrategie von Umdasch Shopfitting im Premium und Travel Retail Sektor“, erläutert Silvio Kirchmair, CEO der Umdasch Shopfitting Group.

 

Die bisherigen Eigentümer Ivan und Davorka Tvrdeić sind davon überzeugt, mit Umdasch Shopfitting einen idealen Käufer gefunden zu haben: „Umdasch Shopfitting ist ein Familien-Unternehmen, genauso wie wir es bis heute waren. Unsere Wertvorstellungen passen ideal zueinander. Wir haben ein gutes Gefühl, unser Unternehmen an Umdasch zu übergeben“.

 

Laut Umdasch Shopfitting wird ATT Furnishing in die Division Premium Retail integriert und künftig vom bisherigen ATT-Manager, Kruno Filipovic, und Roman Fußthaler als Geschäftsführer geleitet. 

 

Über den Kaufpreis von ATT wurde Stillschweigen vereinbart.

Michael Frantze / 15.12.2017 - 12:24 Uhr

Weitere Nachrichten

DLV-Vizepräsident Carsten Schemberg führte als Moderator durch den Abend (Foto: Dlv)

DLV-Ladenbautagung erforscht digitale Zukunft

Tagungen

Der Deutsche Ladenbau Verband (DLV) lud am 6. und 7. Juni zur diesjährigen DLV-Ladenbautagung. Rund 200 Teilnehmer kamen nach Bielefeld und tauschten sich über die Zukunft des Ladenbaus aus. Das Thema Digitalisierung stand dabei im Fokus der Diskussionen.