Sportartikelhersteller

Under Armour wächst um 2%

Lindsey Vonn in der ’Will Makes Us Familiy‘-Kampagne von Under Armour (Foto: Under Armour)
Lindsey Vonn in der ’Will Makes Us Familiy‘-Kampagne von Under Armour (Foto: Under Armour)

Der Umsatz von Under Armour ist im ersten Quartal 2019 um 2% gestiegen. Vor allem die Kategorie Schuhe legte deutlich zu.

Under Armour erzielte im ersten Quartal einen Umsatz in Höhe von 1,2 Mrd. Dollar. Während der Sportartikelhersteller auf dem Heimatmarkt USA einen Rückgang der Erlöse verzeichnen musste, legte Under Armour in Europa um 3% zu. Währungsbereinigt lag das Plus sogar bei 9%. Unter dem Strich stand für das Unternehmen aus Baltimore ein Quartalsgewinn in Höhe von 22 Mio. Dollar.

Eine deutliche Steigerung konnte Under Armour bei der Produktkategorie Schuhe verzeichnen. Hier legte das Unternehmen um 8% auf 293 Mio. Dollar zu. Dagegen stagnierte Bekleidung und Accessoires büßten sogar 11% ein.

Helge Neumann / 03.05.2019 - 12:23 Uhr

Weitere Nachrichten

Helge Mankowski kehrt zu Intersport zurück (Foto: Intersport)

Helge Mankowski kehrt zu Intersport zurück

Personalwechsel

Helge Mankowski wechselt damit nach drei Jahren an der Spitze des Tochterunternehmens Sport Voswinkel zurück zu Intersport Deutschland eG und wird dort zukünftig als Leiter Qualitätssicherung Business Partnering am Standort in Heilbronn tätig sein.