Schwedisches Schuhlabel

Vagabond eröffnet Pop-up-Store in Mailand

Geht es nach den Verantwortlichen der Schuhmarke Vagabond, ist das Brera Viertel in Mailand vorübergehend um eine Attraktion reicher. Am 19. September eröffnete das Brand einen Pop-up-Store. Präsentiert wird eine Auswahl an Schuhen und Accessoires der Herbst/Winter-Kollektion.

Die aktuelle Kollektion sei eine Hommage an die Ästhetik, bei der weiterhin ein hochwertiges, minimalistisches Design mit cleanem Layout und Fokus auf Schuhleisten realisiert werde, ist man bei Vagabond überzeugt.

Bis Februar wird der Pop-up Store in der Via Solferini seine Pforten für Besucher geöffnet haben. „Wir freuen uns sehr, einen eigenen Store in Mailand zu eröffnen, da uns dies die Möglichkeit bietet unsere Expansion und Markenpräsentation international zu stärken“, sagt Marie Nilsson Peterzén, Co-Founder und CD.

Vagabond Shoemakers ist eine schwedische Schuhmarke, die unter anderem in New York, London, Berlin und Moskau vertreten ist. 

Redaktion / 20.09.2017 - 15:31 Uhr

Weitere Nachrichten

Premiere des Sneaker-Events Plug-Mi in Mailand (Foto: Plug-Mi)

Plug-Mi feiert Premiere

Messen

Am 5. und 6. Oktober fand in Mailand die erste Ausgabe des Sneaker-Events Plug-Mi statt, das u.a. von der Schuhmesse Micam veranstaltet wird. Die Macher zeigten sich mit der Premiere zufrieden.