Umsätze und Exporte steigen

VDMA: Näh- und Bekleidungstechnik auf Wachstumskurs

Die deutschen Hersteller von Näh- und Bekleidungstechnik haben erneut ein erfolgreiches Jahr 2016 hinter sich: Die Umsätze lagen um real 8% über den Ergebnissen des Vorjahres.

Ebenso konnten die Exporte um 7% von 523 Mio. Euro auf 561 Mio. Euro gesteigert werden. Die wichtigsten Exportmärkte für deutsche Näh- und Bekleidungstechnik waren Polen, die USA und China. Lediglich die Auftragseingänge legten 2016 nur um 0,1% im Vergleich zum Vorjahr zu. 

Auch die Prognose für das laufende Jahr ist positiv. „Im ersten Quartal 2017 konnten die deutschen Hersteller von Näh- und Bekleidungstechnik schon wieder ein Umsatzplus von real 9,5% vermelden“, erklärte Elgar Straub, Geschäftsführer VDMA Textile Care, Fabric and Leather Technologies, anlässlich der Auftakt Pressekonferenz zur Texprocess am 8. Mai in Frankfurt. Auch die Auftragseingänge konnten deutlich um 8,8% in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres zulegen. 

Helge Neumann / 17.05.2017 - 09:22 Uhr

Weitere Nachrichten