HDE-Konsumbarometer

Verbraucherstimmung legt weiter zu

Stefan Genth
Stefan Genth

Laut dem HDE-Konsumentenbarometer blicken die Verbraucher mit großer Zuversicht auf die kommenden drei Monate. Um die positive Stimmung dauerhaft zu festigen, fordert der Handelsverband Deutschland (HDE) Entlastungen vor allem für kleine und mittlere Einkommen.

Das Konsumentenbarometer des HDE hat im November zum zweiten Mal in Folge einen Anstieg der Verbraucherstimmung in Deutschland registriert. Ursache für die gute Stimmung seien die positiven Erwartungen der Konsumenten für die Konjunktur und für das eigene Einkommen. Auch die sinkende Sparneigung wirke sich für den Konsum positiv aus.

Nach Angaben des HDE hatte sich die unmittelbare Konsumneigung in den vergangenen Monaten sehr volatil gezeigt. Im November hab die Dynamik dieser volatilen Entwicklung nachgelassen, die Konsumneigung habe sich stabilisiert.

Trotz der positiven Aussichten fordert der HDE die kommende Bundesregierung auf, jetzt Weichen für die Zukunft zu stellen: „Die gute konjunkturelle Lage müssen wir uns immer wieder von Neuem erarbeiten. Deshalb ist die Politik gefordert, die Menschen zu entlasten und die Kaufkraft dauerhaft zu stärken“, erklärt HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth.

Michael Frantze / 06.11.2017 - 09:01 Uhr

Weitere Nachrichten