Nachhaltigkeit

VF will Treibhausgasemissionen deutlich senken

Timberland möchte weltweit 5 Mio. Bäume bis zum Jahr 2025 pflanzen. (Foto: Timberland)
Timberland möchte weltweit 5 Mio. Bäume bis zum Jahr 2025 pflanzen. (Foto: Timberland)

Die VF Corporation, zu der unter anderem die Marken The North Face, Timberland, Vans und Napapijri gehören, bekennt sich zum 1,5-Grad-Ziel des Pariser Abkommens. Das Unternehmen hat entsprechende Maßnahmen beschlossen.

Die VF Corporation hat so genannte „Science Based Targets“ (SBT) verabschiedet, die auch von der Science Based Targets Initiative verifiziert wurden. Unter anderem will VF seine Scope-1- und Scope-2-Treibhausgasemissionen bis 2030 um 55% reduzieren. Die Ziele der VF Corporation gehörten damit zu den ambitioniertesten der Branche, teilt das Unternehmen aus den USA mit.

Da der Umgang mit Rohstoffen den größten Anteil an VFs aktuellen CO2-Emissionen verursache, wolle VF zudem bis 2030 100% seiner Top 9 Materialien, die für 90% der Emissionen verantwortlich sind, aus regenerativen, nachhaltig produzierten oder recycelten Quellen beziehen.

In einer aktuellen Neuauflage von VFs „Made for Change Sustainability & Responsibility Report“ hat das Unternehmen die Pläne für die kommenden Jahre festgeschrieben. Der Report zeigt außerdem, was im Geschäftsjahr 2018 durch die Gruppe und die einzelnen Marken bereits unternommen wurde. Den Bericht finden Sie hier.

Helge Neumann / 05.12.2019 - 14:15 Uhr

Weitere Nachrichten