World Footwear Yearbook

Weltweite Schuhproduktion steigt auf über 24 Mrd. Paar

Schuhproduktion in einer Schuhfabrik von Ecco. (Foto: Ecco)
Schuhproduktion in einer Schuhfabrik von Ecco. (Foto: Ecco)

Die globale Schuhproduktion ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Weltweit wurden insgesamt 24,2 Mrd. Paar Schuhe hergestellt. Der Marktanteil von China ist weiter rückläufig.

Die neue Ausgabe des World Footwear Yearbook ist erschienen. Herausgeber ist APICCAPS, der Verband der Schuhindustrie in Portugal. Demnach wurden 2018 weltweit 24,2 Mrd. Paar Schuhe produziert. Das entspricht einem Anstieg in Höhe von 2,7% im Vergleich zum Vorjahr. Seit 2010 ist die globale Produktionsmenge damit um 20,5% gewachsen.

Auch die weltweiten Schuhexporte sind 2018 gestiegen. Gegenüber dem Vorjahr lag das Plus bei 4,3%. Der Gesamtwert der Ausfuhren lag bei 142 Mrd. Dollar – ein neuer Rekord. China ist weiterhin mit großem Abstand der wichtigste Schuhproduzent und -exporteur. Knapp zwei Drittel aller Exporte weltweit kommen aus dem ’Reich der Mitte‘. Allerdings ist der chinesische Anteil an den Ausfuhren seit 2010 um 9 Prozentpunkte gesunken.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 02.08.2019 - 08:35 Uhr

Weitere Nachrichten

Chic Shanghai startet im Oktober. (Foto: Chic Shanghai)

Chic Shanghai startet im Oktober

China

Nach einer Corona-bedingten Verschiebung startet die Shanghaier Modemesse Chic nun Anfang Oktober. Einen besonderen Fokus legt die Messe auf das Thema Digitalisierung.