Warenhaus

Wie Galeria Karstadt Kaufhof profitabel werden will

Galeria Karstadt Kaufhof (Foto: Redaktion)
Galeria Karstadt Kaufhof (Foto: Redaktion)

Das Warenhaus-Unternehmen Galeria Karstadt Kaufhof soll bis 2020/21 wieder profitabel arbeiten. Das kündigte Konzernchef Stephan Fanderl in einem Interview mit der FAZ an.

Galeria Karstadt Kaufhof soll raus aus den roten Zahlen. „Die Lage ist angespannt, aber wir sind optimistisch“, sagte Stephan Fanderl der ’Frankfurter Allgemeinen Zeitung‘ (FAZ). Im abgelaufenen Geschäftsjahr habe Galeria Kaufhof einen Fehlbetrag in dreistelliger Millionenhöhe verbuchen müssen.

Aktuell würden die Arbeiten am Gemeinschaftsunternehmen „mit Höchstgeschwindigkeit“ laufen, so der Unternehmenschef weiter. Bis zum Herbst solle die Zusammenführung von Galeria Kaufhof und Karstadt abgeschlossen sein. Künftig werde es u.a. nur noch eine Zentrale, ein IT-System, eine Logistik und ein gemeinsames Sortiment geben. „Durch die damit verbundenen Effekte soll die Verlustsituation bei Kaufhof behoben werden“, sagte Stephan Fanderl.

Helge Neumann / 08.05.2019 - 10:57 Uhr

Weitere Nachrichten