schuhkurier exklusiv

Wie geht es weiter bei der ANWR?

Michael Decker wird neuer Geschäftsführer der ANWR Media. (Foto: ANWR)
Michael Decker wird neuer Geschäftsführer der ANWR Media. (Foto: ANWR)

Mit Alexander Hock und Gregor Bernhart verlassen die beiden Geschäftsführer der ANWR Media die Verbundgruppe. Wie geht es in Mainhausen weiter? schuhkurier fragte nach.

Herr Althaus verlässt die ANWR Group – und nun auch Alexander Hock und Gregor Bernhart. Besteht hier ein Zusammenhang?

Nein, wir sehen hier keinen Zusammenhang. Manchmal entwickeln sich Entscheidungen eben unabhängig voneinander und fallen dann zeitlich zusammen.

 

Werden Alexander Hock und Gregor Bernhart gemeinsam neue digitale Produkte für den Handel entwickeln bzw. gemeinsam ein neues Unternehmen gründen?

Ja. Die ANWR Group hat in der Vergangenheit bereits sehr gute Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Alexander Hock in einer Selbständigkeit gemacht. Dem Wunsch nach mehr Unternehmertum sind wir gerne nachgekommen.

 

Es ist die Rede davon, dass mit Alexander Hock und Gregor Bernhart ein Beratungs- und Dienstleistungsvertrag abgeschlossen wurde. Wie lang wird dieser Vertrag laufen?

Mit dem von Alexander Hock und Gregor Bernhart gegründeten neuen Unternehmen wurde ein Vertrag geschlossen, der den langfristigen Betrieb und die Weiterentwicklung von schuhe.de und Qualibet sicherstellt. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir zu weiteren detaillierten Vertragsbestandteilen keine Auskunft geben können.

 

Muss man nicht – ungeachtet dieses Vertrages – fürchten, dass der ANWR Group ein Know-How-Verlust im digitalen Bereich droht und ihr die Stärke, die sie gerade in diesem Segment aufgebaut hat, verloren geht?

Wir befürchten das nicht. Beiden Seiten ist es wichtig, dass es bei schuhe.de und Qualibet wie gewohnt weitergeht. Mit dem langfristigen Dienstleistungs- und Beratungsvertrag ist dies sichergestellt. Neben den technischen Support für den Betrieb beinhaltet der Kooperationsvertrag auch weiterhin das Thema Beratung, sowohl für unsere angeschlossenen Händler/Lieferanten als auch für die ANWR Group selbst.

 

Impliziert die erwähnte Beratung und Dienstleistung auch die Weiterentwicklung der Produkte, die ja ebenso wichtig ist?

Ja, das ist Gegenstand des Vertrages.

 

Wo wird Michael Decker als Geschäftsführer der ANWR Media GmbH Schwerpunkte setzen?

Die Schwerpunkte der ANWR Media werden sich nicht ändern. Wir werden weiterhin die von unseren Händlern benötigten Produkte anbieten und weiterentwickeln. Neben schuhe.de und Qualibet und damit eng verbunden die Anbindung an profitable Online-Plattformen zählt auch das Handelscockpit dazu.

 

Als erwiesener Kenner des Handels ist Michael Decker zweifellos bekannt – als Experte für digitale Themen bislang eher nicht. Wer wird die Anforderungen der Händler kanalisieren und dafür passende Produkte entwickeln?

Intern für die Gruppe, aber auch als Geschäftsführer der ANWR Schuh hat sich Michael Decker bereits lange intensiv mit digitalen Themen auseinandergesetzt und die Angebote für die Mitglieder eng begleitet bzw. vorangetrieben. Seine Aufgabe ist insbesondere, das sehr kompetente Team weiter zu entwickeln und zu führen.

 

Es ist bislang üblich gewesen, dass Gesellschaften der ANWR Group von Doppelspitzen geführt werden. Ist dies auch bei der ANWR Media GmbH vorgesehen?

Das ist für den Moment nicht geplant.

 

Wie werden die Aufgaben der ANWR Schuh GmbH zwischen Heike Discher und Fritz Terbuyken aufgeteilt? Wer wird welche Schwerpunkte setzen?

Heike Discher ist seit vielen Jahren Geschäftsführerin der Auslandseinheiten der ANWR, die in der AGI gebündelt sind. Insofern ist sie eine kompetente Kennerin der Anforderungen unserer Händler. Sie kennt den Handel und seine betriebswirtschaftlichen Herausforderungen. Sie kann daher sehr gut die bisherigen Aufgaben von Michael Decker übernehmen. Dies sind vor allem die Beratungsthemen, die Betreuung der Handelskonzepte und das Marketing. Die Aufgaben von Fritz Terbuyken in der ANWR Schuh bleiben im Wesentlichen bestehen. Die Schwerpunkte der ANWR Schuh bleiben weiterhin die Mitgliederförderung durch attraktive Warenprogramme und sortimentsrelevanten Ordermessen, die Weiterentwicklung der Beratung und die Entwicklung der Handelskonzepte.

 

In der Pressemitteilung heißt es, Matthias Grevener sei als Vorstand für Informationstechnologie und die ANWR Media zuständig. Wie verteilen sich die Aufgaben von Herrn Althaus auf die einzelnen Vorstände? Wer ist wofür verantwortlich?

Der Bereich Strategie wird durch den Gesamtvorstand wahrgenommen. Matthias Grevener übernimmt die Verantwortung für den Bereich IT und die digitalen Produkte für den Handel (Retail Tech). Frank Schuffelen übernimmt die Bereiche Unternehmensentwicklung und -kommunikation, nachdem er Anfang des Jahres bereits den Bereich Personal übernommen hat. Des weiteren ist er im Vorstand der Ansprechpartner für die DZB Bank und die Aktivbank. Matthias Grevener wird weiterhin den Handelsbereich Sport Europa verantworten und Fritz Terbuyken den Bereich Schuhe Europa.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 15.11.2019 - 15:09 Uhr

Weitere Nachrichten