Schuhindustrie

Wortmann gehört zu Deutschlands besten Ausbildern

Die Wortmann-Gruppe gehört zu den besten Ausbildern. (Foto: Wortmann)
Die Wortmann-Gruppe gehört zu den besten Ausbildern. (Foto: Wortmann)

Das Wirtschaftsmagazin Capital hat zum dritten Mal eine Studie zu den besten Ausbildungsbetrieben Deutschlands veröffentlicht – zu diesen gehört auch die Wortmann-Gruppe.

Die Freude über den Erfolg bei der Bewertung in der Studie des Wirtschaftsmagazins Capital war bei der Unternehmensführung und den verantwortlichen Ausbildern der Wortmann-Gruppe groß: „Wir gehören zu den besten Ausbildungsbetrieben deutschlandweit und sind stolz, dass wir in Sachen Ausbildung und als Partner im dualen Studium bisher vieles richtig gemacht haben,“ so Peter Stedtler, Head of HR / Finance and General Services der Wortmann-Gruppe, Detmold. Ausgezeichnet mit der Note „sehr gut“ in den Kategorien „Ausbildung“ und „duales Studium“ unter 600 teilnehmenden Unternehmen deutschlandweit legt die Detmolder Wortmann-Gruppe nach eigenen Angaben seit jeher viel Wert auf eine erstklassige Ausbildung und fördert damit gezielt und nachhaltig den Unternehmensnachwuchs. Entscheidendes Know-how und die gelebte Unternehmenskultur in die nächsten Mitarbeitergenerationen zu tragen, sei dabei ein priorisiertes Ausbildungsziel.

Bereits mehrfach wurden im Rahmen der Besten-Ehrungen der IHK-Prüflinge Wortmann- Azubis ausgezeichnet, die mit hervorragenden Prüfungsleistungen in ihrem Ausbildungsberuf glänzten. Zuletzt erreichte Philipp Röring sogar als bundesbester Fachinformatiker-Azubi das höchste Siegertreppchen in Berlin und wird im Rahmen der Besten-Ehrung am 09. Dezember vom Deutschen Industrie und Handelskammertag geehrt. „Mit den eingefahrenen Erfolgen erhalten wir viel Rückenwind für die Nachhaltigkeit unseres Ausbildungskonzeptes. Dies ist für uns Ansporn und Herausforderung zugleich, sich neuen Zielen zu stellen und nicht auf dem Erreichten auszuruhen,“ so Peter Stedtler weiter. „Das Potential bringen die jungen Menschen mit und wir müssen die Bedingungen schaffen, um dieses Potential zu entfalten.“

Stets unter der Prämisse des Gründer-Unternehmers Horst Wortmann: „Immer ein bisschen mehr zu tun, als der Wettbewerb“ schreibt man sich bei Wortmann auch zukünftig auf die Fahnen, in eine qualitativ hochwertige Ausbildung zu investieren und nachhaltig für ausreichend Nachwuchs aus den eigenen Reihen zu sorgen.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 25.11.2019 - 15:13 Uhr

Weitere Nachrichten