Händler erhalten kein Geld

Zahlungsprobleme bei Amazon

Tausende Onlinehändler, die über den Marktplatz von Amazon verkaufen, warten seit Tagen auf ihr Geld. Grund sollen technische Probleme bei der Auszahlung von Guthaben sein. Auch Schuhhändler sind betroffen.

Unter anderem berichtet der Bundesverband Onlinehandel (BVOH), dass Amazon seit Ende Oktober Gelder nicht mehr an Händler auszahlt. Auch nach einer Geldanforderung geschehe nichts. Stattdessen weise das System dem Händler einen ’Status in Bearbeitung’ aus, so der Verband. Trotzdem fordere Amazon die Händler aber auf, Ware weiter hinauszuschicken. „Wir arbeiten schnellstmöglich an einer Lösung für den kleinen Anteil betroffener Verkäufer“, teilt Amazon Deutschland auf Anfrage von schuhkurier mit.

 

Schuhhändler betroffen

 

Auch Schuhhändler sind von der Problematik betroffen. „Ja, Amazon hat alle Händlerkonten eingefroren. Die Begründung lautet ’technischer Fehler‘", so ein Händler gegenüber schuhkurier, der namentlich nicht genannt werden will. Er kenne zudem mehr als ein Dutzend weitere Händler, die ebenfalls betroffen seien. „Insofern ist die Behauptung von Amazon falsch, dass es sich nur um eine kleine Zahl von Händlern handeln würde.“ Einige Händler bekämen zudem Finanzprobleme, da sie von Amazon abhängig seien, so der Händler weiter. Ein anderer Unternehmer, der intensiv über Amazon verkauft, hat dagegen keine Probleme: „Wir können auch täglich den Auszahlungsbetrag anfordern. Diese Möglichkeit nutzen wir auch recht häufig, um genau diese Problematik zu umgehen und das Risiko zu minimieren.“ 

So sieht der Verkaufsprozess bei Amazon im Normalfall aus: Der Verbraucher hat Ware über Amazon gekauft und bezahlt. Amazon erhält dann das Geld und hält es in der Regel 14 Tage zurück. Bei kleineren Händlern beträgt Auszahlungsfrist 14 Tage. Größere Händler können täglich eine Gelderauszahlung anfordern, etwa wenn täglich 50.000 Euro Umsatz über Amazon gemacht werden. Aktuell zahlt Amazon das Geld nach dieser Frist jedoch nicht an den Verkäufer aus. 

Helge Neumann / 08.11.2017 - 09:49 Uhr

Weitere Nachrichten

Business person makes a purchase through online shopping application on a modern digital tablet

Onlinehandel auf Rekordkurs

E-Commerce

Der Onlinehandel steuert im diesjährigen Weihnachtsgeschäft auf ein Rekordwachstum zu. Ende November lag die Branche bereits 12% im Plus. Im Schuhbereich fiel das Wachstum deutlich geringer aus.