Onlinehandel

Zalando erweitert Headquarter

Zalando plant eine Erweiterung der Zentrale in Berlin. (Grafik: Zalando)
Zalando plant eine Erweiterung der Zentrale in Berlin. (Grafik: Zalando)

Im April 2020 beginnt der Bau eines weiteren Zalando Headquarter-Gebäudes in Berlin-Friedrichshain, nahe der East Side Gallery.

Im Sommer 2019 hat Zalando in Berlin die Gebäude X und O eröffnet. Im Frühjahr des kommenden Jahres beginnen nun die Arbeiten am Z-Gebäude. „Mit unserem Campus bringen wir unsere mehr als 6.000 Berliner Mitarbeiter näher zueinander. Mit einer flexiblen Arbeitsumgebung ermöglichen wir, jeden Tag in neuen Teams zusammen zu sitzen und gemeinsam an Projekten zu arbeiten“, so Raimund Paetzmann, VP Corporate Real Estate bei Zalando. Zudem werde das z-förmige Gebäude für Partner und Events geöffnet.

„Wir schaffen außerdem eine Anlaufstelle für Besucher. Es geht darum ein Umfeld zu schaffen, in dem Mitarbeiter, Partner und Kunden mit unterschiedlichen Hintergründen voneinander lernen und zusammenarbeiten können“, so Paetzmann. Es werde außerdem Seminar- und Fortbildungsräume geben, die wir für Trainings genutzt werden sollen, aber auch für die Schulung neuer Partner. Raimund Paetzmann: „Wir können uns beispielsweise vorstellen, unser Connected Retail Modell an einem Testgeschäft vorzustellen und zu trainieren.“

Helge Neumann / 19.12.2019 - 09:21 Uhr

Weitere Nachrichten

DM bietet einen neuen Paketservice an. (Foto: DM / Uli Deck)

DM testet Paketservice

Onlinehandel

Ab sofort testet die Drogeriemarkt-Kette DM einen neuen Service: Kunden können ihre Pakete in einen der DM-Märkte liefern lassen und dort auch Retouren abgeben.