Onlinehandel

Zalando lagert Retouren-Bearbeitung aus

Logistikzentrum von Zalando in Polen. (Foto: Zalando)
Logistikzentrum von Zalando in Polen. (Foto: Zalando)

Zalando will die Abwicklung und Aufbereitung von Retouren an einen externen Partner auslagern. Das berichtet die Wirtschaftswoche.

In den Logistikzentrum in Erfurt, Lahr und Mönchengladbach sollen laut der Wirtschaftswoche künftig spezialisierte Drittanbieter die Bearbeitung der Retouren übernehmen. Von dieser Maßnahmen seien insgesamt 570 unbefristet beschäftigte Mitarbeiter betroffen. Diese sollen nun schrittweise anderen Abteilungen zugeteilt werden. Intern gelte die Ausgliederung als Sparmaßnahme, offiziell gehe es darum Prozesse im Logistikzentrum zu vereinfachen. Retouren zählen zu Zalandos größten Kostenfaktoren. 

Helge Neumann / 17.06.2019 - 06:46 Uhr

Weitere Nachrichten

Kinnevik stößt Zalando-Aktien ab

E-Commerce

Der schwedische Investor Kinnevik, größter Anteilseigner von Zalando, hat in großem Umfang Aktien des Onlinehändlers verkauft. Das Paket hatte einen Gesamtwert von 558 Mio. Euro.