E-Commerce

Zalando übertrifft Analysten-Erwartungen

Logistikzentrum von Zalando in Polen. (Foto: Zalando)
Logistikzentrum von Zalando in Polen. (Foto: Zalando)

Zalando wird im ersten Quartal 2019 voraussichtlich ein positives bereinigtes EBIT in Höhe eines einstelligen Millionenbetrages erzielen. Damit übertrifft der Onlinehändler die Erwartungen der Börsen-Analysten.

Bislang waren die Zalando-Analysten für das erste Quartal durchschnittlich von einem operativen Verlust in Höhe von 10 Mio. Euro ausgegangen. Zalando wird diese Einschätzungen nach aktuellen Schätzungen übertreffen. Das E-Commerce Unternehmen erwartet darüber hinaus ein Umsatzwachstum in Höhe von rund 15%. 

„Wir haben im ersten Quartal einen guten Job gemacht und sind daher zufrieden mit den Ergebnissen. Sie bestätigen unseren Jahresausblick“, so Chief Financial Officer David Schröder. Zalando erwartet für das Gesamtjahr 2019 ein Umsatzplus am unteren Ende der Spanne von 20 bis 25%. Der bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) soll zwischen 175 und 225 Mio. Euro liegen.

Zalando veröffentlicht die Geschäftszahlen für das erste Quartal am 2. Mai 2019.

Helge Neumann / 16.04.2019 - 13:38 Uhr

Weitere Nachrichten

Business person makes a purchase through online shopping application on a modern digital tablet

Onlinehandel auf Rekordkurs

E-Commerce

Der Onlinehandel steuert im diesjährigen Weihnachtsgeschäft auf ein Rekordwachstum zu. Ende November lag die Branche bereits 12% im Plus. Im Schuhbereich fiel das Wachstum deutlich geringer aus.