Stellenabbau

Zalando will bis zu 250 Marketing-Stellen streichen

Zalando Vorstand (v.l.n.r.): Rubin Ritter, Robert Gentz und David Schneider (Foto: Zalando)
Zalando Vorstand (v.l.n.r.): Rubin Ritter, Robert Gentz und David Schneider (Foto: Zalando)

Zalando will seine Marketingabteilung neu strukturieren. Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet, setzt der Berliner Online-Modehändler dabei auf Algorithmen statt auf Menschen. So sollen am Berliner-Firmensitz bis zu 250 Stellen in der Marketing-Abteilung wegfallen.

Premium-Inhalte sind nur für Abonnenten zugänglich

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen melden Sie sich bitte mit Ihrem Login an!

Einloggen

Sie haben noch kein Abonnement? Holen Sie sich unser Digital Abo, um den ausgewählten Inhalt lesen zu können!

  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
  • 4 Wochen kostenlos kennenlernen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • Zugang zum ePaper
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
Michael Frantze / 09.03.2018 - 08:42 Uhr

Weitere Nachrichten