ZDS: Herbsttagung der Schuhmacher

Teilnehmer der Schuhmachertagung vor dem Schloss Hartenfels beim Rundgang durch die Renaissancestadt Torgau. (Foto: ZDS)
Teilnehmer der Schuhmachertagung vor dem Schloss Hartenfels beim Rundgang durch die Renaissancestadt Torgau. (Foto: ZDS)

Der Zentralverband des Deutschen Schuhmacher-Handwerks (ZDS) ludt vom 6. bis 8. November zur alljährlichen Herbsttagung nach Leipzig.

Deligierte, Einzelmitglieder und ihre Angehörigen trafen sich in Leipzig zur gemeinsamen Hersttagung des ZDS. Nach dem gemütlichen Teil, der aus einem Abendessen im ’Zunftkeller‘ der Handwerkskammer zu Leipzig sowie aus einer Stadtbesichtigung in der Renaissancestadt Torgau bestand, folgte der fachliche Teil der Veranstaltung. Neben den üblichen Verbandsregularien wurde über zahlreiche Themen informiert und diskutiert. Im Mittelpunkt stand die bevorstehende Inter-Schuh-Service ISS am 12. und 13. März 2016 in Wallau bei Wiesbaden.

Über die Durchführung von Meisterkursen in Berlin informierte ZDS-Vorstandmitglied Olaf Scherler. Darüber hinaus wurde beschlossen, die Mitglieder-Publikation ’SchuhMacher aktuell‘ zukünftig digital zu versenden. Weiterhin entschied man sich die Website www.schuhmacherhandwerk.de in 2016 zu modernisieren.

Am letzten Tag der ZDS-Herbsttagung wurde mit einem Vortrag von Franz-Rudolf Zimmer, Geschäftsführer der Euro-Leder, über die Organisation ’Schuhmacher-Profis‘ eröffnet. Im Anschluss kamen die Mitgliedschaft des ZDS in EVS und ZDH sowie die Aktivitäten von F.U.S.I.O. zu Sprache. Danach berichteten die Teilnehmer über die Arbeit in ihren Innungen.

Die Herbsttagung in Leipzig endete mit dem Beschluss, die nächste Mitgliederversammlung am 23. April 2016 in Fulda durchzuführen.

Michael Frantze / 18.11.2015 - 14:05 Uhr

Weitere Nachrichten