Markenpiraterie

Zoll beschlagnahmt gefälschte Sportschuhe

Gefälschte Markenartikel sichergestellt (Foto: Zoll Regensburg)
Gefälschte Markenartikel sichergestellt (Foto: Zoll Regensburg)

Beamte des Zollamts Hof-Marktredwitz  stellten in neun Fällen gefälschte Schuhe und Bekleidung eines namhaften Sportartikelherstellers sicher.

Da die vorzulegenden Unterlagen nicht vollständig waren, wurden die Pakete aus Fernost durch den Angestellten eines Paketdienstes geöffnet. Bei der genaueren Überprüfung der Schuhe und der Bekleidungsstücke stellte sich jedoch schnell heraus, dass es sich bei den eingeführten Waren um Fälschungen handelte.

„Anhand der Aufmachung und Verarbeitung der einzelnen Teile kann man erkennen, dass hier keine Originale vorliegen. Schuhe, T-Shirts und Jogginganzüge aus Fernost sind zwar im Internet recht günstig zu erwerben, können aber aufgrund der schlechten Qualität zum Beispiel zu Hautausschlag oder Juckreiz führen“, so Stephan Döllinger, Leiter des Zollamts Hof-Marktredwitz.

Die gefälschten Produkte wurden durch die Zöllner eingezogen.

Michael Frantze / 12.04.2018 - 14:45 Uhr

Weitere Nachrichten