Facebook

ANWR Schuh startet Social-Media-Kampagne

Die ANWR hat eine Social Media-Kampagne gestartet. (Grafik: ANWR)
Die ANWR hat eine Social Media-Kampagne gestartet. (Grafik: ANWR)

Die ANWR will mit einer Social-Media-Kampagne bei den Konsumenten ein neues Bewusstsein für den stationären Schuhfachhandel und vitale Innenstädte schaffen.

Die ANWR hat auf Facebook unter dem Hashtag #LocalShoeLove eine Kampagne gestartet. „Der stationäre Fachhandel hat in den letzten Wochen durch den Corona-bedingten Lock-Down besonders gelitten. Mit unserer Initiative möchten wir eine positive Plattform schaffen, sie nach und nach mit Inhalten füllen und dabei auch unsere Partner aktiv mit einbeziehen“, begründet ANWR Geschäftsführerin Heike Discher die Initiative. „Verlassen und trist, so wie während des Corona Shutdowns, sehen unsere Innenstädte aus, wenn es den lokalen Handel nicht gibt. Ein soziales Leben findet kaum noch statt. Selbst jetzt in der Wiederöffnungsphase werden sich die Konsumenten noch zurückhalten. Und genau diese Phase wollen wir für den Handel nutzen und dabei helfen, ein neues Bewusstsein zu schaffen.“

Damit die Facebook-Seite langfristig einen wichtigen Beitrag für die Vielfalt des stationären Schuhfachhandels und damit auch für lebendige Innenstädte leisten könne, sei auch der Handel selbst gefordert, teilt die ANWR weiter mit. „Liken und Teilen“ sei deshalb ein wichtiger Auftrag an die Schuhhändler, die selbst aktiv auf Social-Media-Kanälen unterwegs seien. So könnten viele Menschen erreicht und die Frequenz auf der Seite erhöht werden. Der Hashtag #LocalShoeLove könne Beiträge auf den individuellen Seiten zu einer großen Gemeinschaft verbinden. „Das Motto der Seite ’Gemeinsam sind wir stark‘ hat auch dafür eine große Bedeutung“, so Heike Discher.

Das Social-Media-Team der ANWR Schuh wird Beiträge, Fotos und Videos fortlaufend veröffentlichen. Den Auftakt machte mit einem Video Tamara Stadler aus Mosbach mit einem persönlichen Statement zu ihren Wochen im Lock-Down und einer Botschaft an ihre „Local Heros“ – die Kunden, die den Einkauf im lokalen Umfeld zu schätzen wissen. Zudem können die Händler auch selbst Beiträge zur Verfügung stellen, um so gemeinsam das Bild des lokalen Schuhfachhandels zu schärfen. 

Helge Neumann / 06.05.2020 - 10:47 Uhr

Weitere Nachrichten

ANWR-Vorstandssprecher Frank Schuffelen (Foto: ANWR)

Frank Schuffelen in Präsidium des Mittelstandsverbunds gewählt

ANWR Group

Der Vorstandssprecher der ANWR Group eG, Frank Schuffelen, ist in der Sitzung am 26. Mai zum Mitglied des Präsidiums des Mittelstandsverbunds – ZGV e.V. gewählt worden. Der Verband mit Sitz in Berlin und Brüssel vertritt die Interessen von ca. 230.000 mittelständischen Unternehmen, die in rund 310 Verbundgruppen organisiert sind.