Corona-Krise

ANWR Group zieht vor das Bundesverfassungsgericht

Fritz Terbuyken (Foto: ANWR Group)
Fritz Terbuyken (Foto: ANWR Group)

Die ANWR Group hat über ihre Tochtergesellschaft Schuh Mücke beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe Verfassungsbeschwerde gegen Teilbereiche des Infektionsschutzgesetzes des Bundes und der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung eingereicht. 

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 27.05.2021 - 16:26 Uhr

Weitere Nachrichten

Helge Neumann, Redaktion schuhkurier

Kommentar: Karlsruhe

Kommentar von Helge Neumann

Die ANWR will es wissen. Mit der Klage vor dem Bundesverfassungsgericht will die Verbundgruppe feststellen lassen, dass Schuhe Bestandteil der Grundversorgung sind. Der Gang nach Karlsruhe ist richtig.