„Besondere Auszeichnung“

Claudia Lässig in den Senat der Wirtschaft berufen

(V.l.n.r.) Dr. Walter Döring, Dieter Härthe, Claudia Lässig, Dr. Eckhard Neudeck bei der Urkundenverleihung. (Foto: Lässig GmbH)
(V.l.n.r.) Dr. Walter Döring, Dieter Härthe, Claudia Lässig, Dr. Eckhard Neudeck bei der Urkundenverleihung. (Foto: Lässig GmbH)

Claudia Lässig gehört ab sofort dem Senat der Wirtschaft an. Der Vorstandsvorsitzende Dieter Härthe überreichte der Geschäftsführerin der Lässig GmbH vor kurzem die Ernennungsurkunde im Deutschen Bundestag.

Der Senat der Wirtschaft besteht aus Persönlichkeiten der Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Er will dazu beitragen, gemeinwohlorientierte Ziele auf nationaler und internationaler Ebene praktisch umzusetzen. Claudia Lässig teilt diesen Ansatz: „Die Berufung in den Senat der Wirtschaft werte ich als besondere Auszeichnung für unser Unternehmen und für meine persönliche Arbeit. Ich identifiziere mich mit den Werten und Zielen des Senats und zusammen mit meiner Firma stehe ich dafür.“

Claudia Lässig: „Nachhaltigkeit als Zukunftssicherung“

Die Lässig GmbH produziert laut eigener Angaben innovative und nachhaltige Produkte für Kinder und Eltern. Sie setze sich seit über zehn Jahren für Themen wie Nachhaltigkeit, Umweltschutz und soziales Engagement ein. „Unsere besonderen Bemühungen in Sachen Nachhaltigkeit sehen wir nach wie vor als zukunftsweisende Innovationsstrategie“, so Claudia Lässig über die Ausrichtung Ihres Unternehmens.

„Rein gemeinwohlorientiert“

Der Senat der Wirtschaft ist nach eigenen Angaben rein gemeinwohlorientiert und im stetigen Dialog mit Vertretern aus Politik und Wissenschaft. Zu den Impulsgebern gehören unter anderem die Ehrensenatoren Jean-Claude Juncker, Prof. Günther Verheugen, Prof. Klaus Töpfer, Prof. Jürgen Rüttgers und Rosi Gollmann.

 

Weitere Informationen zur Lässig GmbH finden Sie hier.

Laura Klesper / 09.04.2019 - 10:42 Uhr

Weitere Nachrichten

Helge Mankowski kehrt zu Intersport zurück (Foto: Intersport)

Helge Mankowski kehrt zu Intersport zurück

Personalwechsel

Helge Mankowski wechselt damit nach drei Jahren an der Spitze des Tochterunternehmens Sport Voswinkel zurück zu Intersport Deutschland eG und wird doch zukünftig als Leiter Qualitätssicherung Business Partnering am Standort in Heilbronn tätig sein. 

Die klassischen Ankermieter der Shopping-Center u.a aus den Bereichen Schuhe, Accessoires und Bekleidung werden künftig weniger Mietfläche einnehmen, sind die Shopping-Center-Manager überzeugt. (Grafik: EHI)

So sehen Shopping-Center-Manager ihre Zukunft

EHI-Befragung

Die klassischen Ankermieter in Shopping-Centern verlieren an Bedeutung, Gastro-Konzepte gewinnen weiter an Fläche. So lautet ein Ergebnis der Studie ’Center-Management im Fokus‘ von EHI und dem German Council of Shopping Centers.