Galeria beantragt zum zweiten Mal Staatshilfen

„Warenhäuser sind systemrelevant“

Der Warenhauskonzern Galeria muss zum zweiten Mal in der Corona-Pandemie Staatshilfen beantragen. Das Unternehmen leide unter einem „Quasi-Lockdown im Weihnachtsgeschäft“, so der Finanzchef von Galeria.

  • 08.12.2021
  • Helge Neumann
  • 1 Minute

Sie möchten weiterlesen?

Für Neukunden: 4 Wochen kostenfrei testen

  • Zugang zu allen Inhalten
  • alle Newsletter
  • alle ePaper

Abo bestellen

Zu allen Abo-Angeboten

Dieser Artikel ist spannend für Ihr Netzwerk? Teilen Sie ihn gerne.

Sie haben Feedback oder Fragen an das Redaktions-Team?

Sie möchten nichts mehr verpassen?

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter.

schuhkurier 05/23

JEDE WOCHE SCHUHKURIER

Keine Ausgabe verpassen: Alles aus dem Shoe-Business - kritisch, tiefgründig und vielseitig.  100% Branchenwissen für Ihren Erfolg im Geschäft mit Schuhen. Gedruckt oder als ePaper + alle Inhalte der Website.

Abonnieren Sie den schuhkurier

Digital-Abo Print + Digital-Abo