Verbundgruppen

Assima löst sich auf

Dimitrios Ioannidis (Foto: Assima)
Dimitrios Ioannidis (Foto: Assima)

Die Lederwarenverbundgruppe Assima wird spätestens zum Jahresende ihre Geschäftstätigkeit einstellen.

Die Gesellschafterversammlung der Assima Verbund GmbH & Co. KG am 22. Juni 2020 in Frankfurt am Main hat beschlossen, die Gesellschaft auszulösen. Dies teilte Assima-Geschäftsführer Dimitrios Ioannidis mit. Bis spätestens zum Jahresende werde die Assima ihre Geschäftstätigkeit einstellen.

Weitere Informationen erfolgen in Kürze.

 

Die Lederwaren-Fachhändler Eberhard Brecklinghaus (Essen), Günter Schugt (Bonn) und Klaus Lüter (Düsseldorf) haben im Jahr 1960 die Arbeitsgemeinschaft Lederwaren (AGL) - Lederring GmbH, Main gegründet. Im Jahr 1964 entwickelten sie das Warenzeichen Assima. Der Name steht für Association International de la Maroquinerie.

Als klassische Verbundgruppe wurde 1993 die Assima Verbund GmbH & Co. KG mit Sitz in Essen gegründet.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Tobias Kurtz / 23.06.2020 - 13:49 Uhr

Weitere Nachrichten