„Erweitern das Spektrum um ein weiteres Marktsegment“

Frankfurt Fashion Week: Startschuss für neues Messeformat

Messe Frankfurt (Foto: Marc Jacquemin)
Messe Frankfurt (Foto: Marc Jacquemin)

Zuwachs für die Frankfurt Fashion Week: Unter dem Namen Val:ue lanciert die Messe Frankfurt im Januar eine Plattform für Quality und Lifestyle Fashion im Mainstream-Bereich. 

Mit der neuen Modemesse kehrt laut Messe Frankfurt zugleich ein zusätzliches Marktsegment auf der Frankfurt Fashion Week ein. Erstmals bringt die Val:ue vom 18. bis 20. Januar 2022 internationale Brands, Produzenten, Designer und Einkäufer auf dem Frankfurter Messegelände zusammen. „Mit der Val:ue schaffen wir innerhalb der Frankfurt Fashion Week einen neuen, zentralen Spot für die großen Player der Modewelt. Hier versammeln sich künftig fest etablierte Retail-Marken aus dem Quality Mainstream Segment. Wir erleben erstklassige Präsentationen von Kollektionshighlights und liefern Antworten auf die drängenden Herausforderungen im aktuellen Transformationsprozess der Branche. Damit erweitert die Val:ue die Frankfurt Fashion Week um ein weiteres Marktsegment und sorgt dafür, dass das komplette Modespektrum abgedeckt ist“, sagt Claudia Franz, Director Brand Management Apparel Fabrics & Fashion der Messe Frankfurt.

Mix aus großen Marken und Independent-Labels

Die Val:ue präsentiert neue Looks und wegweisende Trends für die kommende Saison aus den Segmenten Damen- und Herrenbekleidung, Schuhe, Lederwaren, Accessoires und Lifestyle. Dabei soll der Fokus auf Unternehmen mit einem großen Markenbewusstsein und gutem Vertriebsnetz liegen, die sich als Treiber von Innovationen im Handel positionieren. Damit einhergehend stehen kundenorientierte Produktentwicklungen, neue Logistikkonzepte, Digitalisierung und mehr Nachhaltigkeit im Mainstream im Rampenlicht der neuen Modemesse. Die Val:ue will aufzeigen, wie die frequenzbringenden und handelsrelevanten Marken diese Herausforderungen der Zukunft angehen und wie sie die Chancen des Wandels nutzen können.

Neu: Sourcing auf der Fashion Week

Angesichts der Herausforderungen durch die nachhaltige Transformation der Branche und den aktuell zu beobachtenden, geografischen Veränderungen in der Wertschöpfungskette sind professionelle Sourcing-Lösungen wichtiger als je zuvor. Daher wird die Val:ue um das Vorstufenthema Apparel Sourcing in Fashion ergänzt. In diesem Bereich zeigen etablierte wie auch aufstrebende Player Turnkey-Lösungen für alle Teilnehmer des Fashion-Marktes – inklusive white Labels und private Labels mit hohem Qualitätsstandard. Ob für Kleidung, Accessoires, Taschen, Schuhe oder Lederwaren – auf der Val:ue werden neue internationale Geschäftsverbindungen geknüpft und vertrauensvolle Partnerschaften etabliert. Damit bietet der Bereich Apparel Sourcing in Fashion innerhalb der Val:ue Teilnehmern der Frankfurt Fashion Week zusätzliche Buying-Optionen.

 
Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 22.09.2021 - 15:42 Uhr

Weitere Nachrichten