Generalversammlung in Maastricht

SABU feiert 70 Jahre

Anlässlich der SABU-Generalversammlung hatten die Mitgliedsunternehmen Gelegenheit, gemeinsam auf 70 Jahre Verbundgruppe zurückzublicken.

70 Jahre im Schnelldurchlauf: Mit einem zu Beginn der Generalversammlung gezeigten Film hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Gelegenheit, die wichtigsten Ereignisse der zurückliegenden Jahrzehnte Revue passieren zu lassen – weltpolitisch und auch mit Blick auf die SABU Schuh-Verbund eG. 1952 war der Gesellschaftsvertrag der Schuh-Einkaufsgenossenschaft Salamander Bund aufgelegt worden. Noch bis Mitte der 60er-Jahre sollte der Aufschwung des Wirtschaftswunders anhalten. Das Warenangebot auch internationaler Marken wuchs, neue Vertriebskonzepte etablierten sich. Der Salamander Bund befasste sich im Zuge dessen mit neuen Formen der Warenpräsentation.
In den 70er-Jahren erhielt die Genossenschaft ein neues Logo. Mit „Greifzu“ kam ein Konzept für den Preiswertsektor auf den Markt. Die Werbefigur Lurchi wurde durch fünf verschiedene Zeichner zum Liebling für kleine Kunden.
Die 80er-Jahre wurden maßgeblich von Hermann Hoste geprägt. Als langjähriger Geschäftsführer lenkte er die Geschicke der Gruppe ab 1982 und führte die Mitgliedsunternehmen durch herausfordernde Zeiten. Mit Konzepten wie „Der Schuhladen“ und „Der Sportplatz“ konnten die Händler neue Umsatzpotenziale erschließen.
In den 90er-Jahren erfolgte die Expansion in die neuen Bundesländer. Nach der Grenzöffnung startete die Genossenschaft mit der Beratung und Begleitung von Schuhhändlern aus der ehemaligen DDR. 300 neue Mitgliedsunternehmen konnten in dieser Zeit gewonnen werden. 1991 übernahm Norbert Keller die Position des Geschäftsführers und bekleidete dieses Amt 15 Jahre lang. Anfang der 90er-Jahre erfolgte der Launch der Exklusivmarke Andiamo und neuer Fachhandelskonzepte, darunter „Shoes & More“.

Bernd Hoffmann trat 2001 in die SABU-Geschäftsführung ein und übernahm später das Amt des Geschäftsführers der RSB Bank. Ralph Hanus wurde ebenfalls 2001 in die Geschäftsführung berufen und leitete die SABU GmbH bis Ende 2015. Aus der Salamander Bund GmbH wurde die SABU Schuh und Marketing GmbH. 2006 startete das Konzept „Lust auf schöne Schuhe“. Im selben Jahr spaltete sich die SABU GmbH auf in die SABU Schuh & Marketing GmbH für Ware und Dienstleistungen und RSB Bank für den Finanzbereich. 2007 beteiligte sich die Intersport mit 50% an der SABU Schuh und Marketing GmbH und mit 25% an der RSB Bank. Das erste Geschäft des Laufgut-Konzepts wurde 2009 eröffnet.
2011 fand die erste SABU-Messe im Redblue in Heilbronn statt. 2013 erfolgte die 50%-ige Beteiligung an der Textilverbundgruppe Unitex. 2015 übernahm Stephan Krug die Leitung der SABU Schuh und Marketing GmbH als alleiniger Geschäftsführer. SABU.de ging als regionale Suchplattform für Schuhe im Jahr 2017 an den Start. Das erste SABU Forum Handel heute/morgen wurde 2018 organisiert. 2020 startete SABU ein Digitalisierungsleitbild für den Schuhfachhandel veröffentlicht. Jedes Mitglied sollte im Zuge dessen zu einem optimal vernetzten stationären Händler werden. 2022 sammelte SABU 20.000 Euro Spenden für von der Flutkatastrophe betroffene Händler. 2022 begann zudem eine strategische Partnerschaft mit der Schweizer Verbundgruppe Zusa.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 18.06.2022 - 17:29 Uhr

Weitere Nachrichten