Modeanbieter aus Westfalen

Gerry Weber Shoes: Wie geht es weiter?

Gerry Weber Kollektion Frühjahr/Sommer 2019 (Foto: Gerry Weber)
Gerry Weber Kollektion Frühjahr/Sommer 2019 (Foto: Gerry Weber)

Die Hauensteiner Seibel-Gruppe hält die Schuhlizenz für die Marke Gerry Weber. Wie wird es damit im Zuge der Insolvenz des westfälischen Modeunternehmens weitergehen? schuhkurier sprach mit Geschäftsführer Carl-August Seibel.

Premium-Inhalte sind nur für Abonnenten zugänglich

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen melden Sie sich bitte mit Ihrem Login an!

Einloggen

Sie haben noch kein Abonnement? Holen Sie sich unser Digital Abo, um den ausgewählten Inhalt lesen zu können!

  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
  • 4 Wochen kostenlos kennenlernen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • Zugang zum ePaper
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
Petra Steinke / 04.02.2019 - 12:39 Uhr

Weitere Nachrichten

Tizian will mit neuen Konzepten überzeugen. (Foto: Tizian)

Tizian setzt auf selektiven Vertrieb

Schuhmarke aus Hauenstein

Die zur Hauensteiner Seibel-Gruppe gehörende Schuhmarke Tizian will mit neuen Konzepten die Zusammenarbeit mit dem Fachhandel optimieren. Man wolle „wesentliche Parameter unserer Zusammenarbeit anpassen und positiv entwickeln“, teilt Tizian in einem Schreiben an seine Kunden mit. 

WMS vermisst Kinderfüße in Kenia (Foto: WMS)

WMS unterstützt soziales Engagement in Kenia

Kinderschuhe

Der HDS/L-Vorsitzende Carl-August Seibel ist nach Kenia gereist, um vor Ort in der Küstenstadt Ukunda die Füße von Schulkindern zu vermessen. Dies ist Teil einer gemeinnützigen Aktion von Seibel und dem Deutschen Schuhinstitut.