Händler haftet für Fehler von Amazon

ECC-Rechtstipp

Verkaufsplattformen wie Amazon-Marketplace sind beliebt. Sie beinhalten allerdings auch große Rechtsrisiken. Können Händler haften, wenn eine Verkaufsplattform falsche Angebotsangaben macht? Ja, sagt der Bundesgerichtshof in gleich zwei aktuellen Urteilen zur Internetplattform bei Amazon. ECC-Club-Mitglied Rechtsanwalt Rolf Becker von Wienke & Becker in Köln erläutert die Konsequenzen bei Abmahnung und Vertragsstrafen.

  • 22.08.2016
  • Michael Frantze
  • 4 Minuten

Sie möchten weiterlesen?

Für Neukunden: 4 Wochen kostenfrei testen

  • Zugang zu allen Inhalten
  • alle Newsletter
  • alle ePaper

Abo bestellen

Zu allen Abo-Angeboten

Dieser Artikel ist spannend für Ihr Netzwerk? Teilen Sie ihn gerne.

Sie haben Feedback oder Fragen an das Redaktions-Team?

Sie möchten nichts mehr verpassen?

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter.

schuhkurier 39/22

JEDE WOCHE SCHUHKURIER

Keine Ausgabe verpassen: Alles aus dem Shoe-Business - kritisch, tiefgründig und vielseitig.  100% Branchenwissen für Ihren Erfolg im Geschäft mit Schuhen. Gedruckt oder als ePaper + alle Inhalte der Website.

Abonnieren Sie den schuhkurier

Digital-Abo Print + Digital-Abo