Händlerin Stefanie Naun in ihrem Geschäft in Marktheidenfeld (Foto: Redaktion)

„Übernehmt nicht zu spät!“

Warum Stefanie Naun das elterliche Schuhhaus übernommen hat

Wie der Generationswechsel in einem Schuhhaus im Norden Bayerns funktioniert hat und warum zum Neustart auch der neue Auftritt gehört: ein Ortsbesuch in Marktheidenfeld, beim Schuhhaus Leininger und Inhaberin Stefanie Naun.

  • 05.10.2022
  • Petra Steinke
  • 3 Minuten

Sie möchten weiterlesen?

Für Neukunden: 4 Wochen kostenfrei testen

  • Zugang zu allen Inhalten
  • alle Newsletter
  • alle ePaper

Abo bestellen

Zu allen Abo-Angeboten

Headerfoto: Händlerin Stefanie Naun in ihrem Geschäft in Marktheidenfeld (Foto: Redaktion)

Dieser Artikel ist spannend für Ihr Netzwerk? Teilen Sie ihn gerne.

Sie haben Feedback oder Fragen an das Redaktions-Team?

Sie möchten nichts mehr verpassen?

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter.

schuhkurier 47/22

JEDE WOCHE SCHUHKURIER

Keine Ausgabe verpassen: Alles aus dem Shoe-Business - kritisch, tiefgründig und vielseitig.  100% Branchenwissen für Ihren Erfolg im Geschäft mit Schuhen. Gedruckt oder als ePaper + alle Inhalte der Website.

Abonnieren Sie den schuhkurier

Digital-Abo Print + Digital-Abo