Insolvenz

Galeria Karstadt Kaufhof gibt betroffene Standorte bekannt

Galeria Karstadt Kaufhof (Foto: Redaktion)
Galeria Karstadt Kaufhof (Foto: Redaktion)

Der angeschlagene Konzern Galeria Karstadt Kaufhof hat bekannt gegeben, welche Filialen im Zuge der Sanierung geschlossen werden. 
 

Insgesamt sind 62 Warenhäuser sowie Schnäppchenmärke an Standorten in ganz Deutschland betroffen. Dabei müssen sowohl Metropolen als auch kleinere Städte die Schließungen der Häuser hinnehmen. 

Folgende Standorte sollen geschlossen werden:

Berlin Johannisthaler Chaussee 317 (Karstadt)

Berlin Frankfurter Allee 115 – 117 (Kaufhof)

Berlin Wilmersdorfer Straße 118 (Karstadt)

Berlin Müllerstraße 25 (Karstadt)

Berlin Prerower Platz 3 (Kaufhof)

Berlin Tempelhofer Damm 191 (Karstadt)

Bielefeld Bahnhofstraße 15 - 17 (Karstadt)

Bonn Poststraße 23 (Karstadt)

Braunschweig Bohlweg 72 (Kaufhof)

Bremen Papenstraße 5 (Kaufhof)

Bremerhaven Bürgermeister-Smit-Straße 50 – 65 (Karstadt)

Brühl Steinweg 26 (Kaufhof)

Chemnitz Am Rathaus 1 (Kaufhof)

Dessau-Roßlau Ratsgasse 2 (Karstadt)

Dortmund Westenhellweg 30 - 36 (Karstadt)

Dortmund Westenhellweg 70 – 84 (Kaufhof)

Düsseldorf Schadowstraße 93 (Karstadt)

Düsseldorf Am Wehrhahn 1 (Kaufhof)

Essen Limbecker Platz 1 A (Karstadt)

Essen Kettwiger Straße 1 a (Kaufhof)

Flensburg Holm 7 (Karstadt)

Frankfurt Hessen-Center Borsigallee 26 (Kaufhof)

Frankfurt Zeil 90 (Karstadt)

Fulda Rabanusstraße 19 (Kaufhof)

Gießen Rodheimer Straße 116 (Schnäppchencenter)

Göppingen Bleichstraße 15 (Kaufhof)

Goslar Rosentorstraße 1 (Karstadt)

Gummersbach Brückenstraße 1 (Karstadt)

Gütersloh Berliner Straße 21 (Karstadt)

Hamburg Sachsentor 33 - 39 (Karstadt)

Hamburg Bergedorfer Markt 5 - 7 (Karstadt)

Hamburg Mönckebergstraße 3 (Kaufhof)

Hamburg Wandsbeker Marktstraße 63 - 65 (Karstadt)

Hamburg Kritenbark 2 (Kaufhof)

Hamm Bahnhofstraße 6 – 12 (Kaufhof)

Hannover Georgstraße 23 (Karstadt)

Ingolstadt Ludwigstraße 29 (Kaufhof)

Iserlohn Schillerplatz 8 – 10 (Karstadt)

Köln Bunzlauer Straße 6 (Kaufhof)

Landau Ostbahnstraße 36 (Kaufhof)

Leonberg Leonberger Straße 110 (Karstadt)

Leverkusen Wiesdorfer Platz 82 (Kaufhof)

Lübeck Königstraße 54 + 56 (Karstadt)

Mainz Ludwigstraße 12 (Karstadt)

Mannheim N7, 2a-4 (Kaufhof)

Mönchengladbach-Rheydt Markt 10 (Karstadt)

München Schleißheimer Straße 93 (Karstadt)

München Riesstraße 61 (Karstadt)

München Karlsplatz 21 - 24 (Kaufhof)

Neubrandenburg Stargarder Straße 19 (Kaufhof)

Neumünster Großflecken 4 - 10 (Karstadt)

Neunkirchen Stummstraße 3 – 9 (Kaufhof)

Neuss Niederstraße 42 (Kaufhof)

Norderstedt De-Gasperi-Passage 8 (Karstadt)

Nürnberg Königstraße 14 (Karstadt)

Nürnberg Reichthaler Straße 10 (Karstadt)

Osnabrück Wittekindstraße 23 (Kaufhof)

Potsdam Brandenburger Straße 49 – 52 (Karstadt)

Singen Bahnhofstraße 19 - 21 (Karstadt)

Stuttgart Badstraße 8 - 12 (Kaufhof)

Sulzbach Main-Taunus-Zentrum (Karstadt)

Trier Simeonstraße 46 (Karstadt)

Witten Bahnhofstraße 5 (Kaufhof)

Worms Kämmererstraße 24 – 32 (Kaufhof)

 

Außerdem betroffen:

Schnäppchencenter Frankfurt NWZ (wird nur temporär betrieben)

Berlin Tegel (wird nicht eröffnet)

 

Am stärksten trifft es die Hauptstadt Berlin. Dort sind insgesamt sieben Filialen von den Schließungen betroffen, unter anderem die noch nicht eröffnete Filiale in Berlin-Tegel. Auch in der Shoppingstadt Düsseldorf schließen zwei von drei Standorten. Besonders betroffen ist auch das Ruhrgebiet, wo unter anderem das Karstadt-Stammhaus in Essen geschlossen wird. 

 
Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Laura Klesper / 19.06.2020 - 15:50 Uhr

Weitere Nachrichten